„BuViSoCo 2014“: Thüringen Grammy-Preisträger „duerer“ vertreten im September den Freistaat

20.06.14 • POLITIK & URBANES LEBEN, POLIZEIBERICHT, STARTKeine Kommentare zu „BuViSoCo 2014“: Thüringen Grammy-Preisträger „duerer“ vertreten im September den Freistaat

(ZONO RADIO JENA / RAAB TV | 2014-06-20) – „duerer…duerer…duerer“ skandierten ihre Bewunderer in typischer Fußballstadion-Manier, als die Erfurter im letzten Oktober den sog. „Thüringen Grammy“ gewannen und mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro nach Hause gingen.

Das hatten die Indie-Musiker, die erst seit genau einem Jahr gemeinsam Musik machen, selbst nicht erwartet und noch überraschter waren sie, als sie jetzt erfuhren, dass sie den Freistaat im September bei Stefan Raabs „Bundesvision Songcontest 2014“ vertreten dürfen. Überzeugt haben „duerer“ in der Vorauswahl zum diesjährigen „BuViSoCo“ vor allem mit ihrem soften und poppigen Rock mit deutschen Texten. Sowohl radio TOP 40 als auch Antenne Thüringen sollen sich für die Erfurter stark gemacht haben und so steht einer Verlängerung der bisher mehr als steil verlaufenen Karriere im Musikbusiness nichts mehr im Wege.

Der alljährlich veranstaltete „Bundesvision Songcontest“ geht 2014 in seine Jubiläumsausgabe und ist nach wie vor Tummelplatz etablierter Stars wie auch begabter Nachwuchsmusiker und Bands, die ihn als Sprungbrett nutzen, um über den TV-Sender PRO7 deutschlandweit bekannt zu werden. Mit dabei sind am 20. September 2014 u.a. auch Andreas Bourani (Bayern), Miss Platnum (Berlin), Kitty Kat (Brandenburg), Revolverheld (Bremen), Nico Suave + Flo Mega (Hamburg), OK Kid (Hessen), Marteria (Mecklenburg-Vorpommern) und Jupiter Jones (Rheinland-Pfalz).





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region