„Richard allein in Las Vegas“: Geniales Video über das Alleinsein in der amerikanischen Spielermetropole!

20.06.14 • POLITIK & URBANES LEBEN, STARTKeine Kommentare zu „Richard allein in Las Vegas“: Geniales Video über das Alleinsein in der amerikanischen Spielermetropole!

(JEZT | 2014-06-20) – Der Mann heißt Richard Dunn und hätte nachts in Las Vegas alles mögliche machen können: In den Casinos ein Million Dollar gewinnen (oder sein ganzes Geld verlieren), eine der mehrfach-täglichen Shows von Britney Spears besuchen oder in einer Drive-In Kapelle eine Stripperin heiraten und sich danach gleich von einem Friedensrichter im Elvis-Outfit scheiden lassen.

Statt dessen befand er sich in der Nevada-Metropole nur auf der Durchreise und da sein Anschlussflug planmäßig erst am kommenden Morgen vorgesehen war, hatte Richard Dunn eine Menge Zeit totzuschlagen. Aber anstatt ein Buch zu lesen oder aber Las Vegas auf den Kopf zu stellen, machte er etwas, was ihn nun berühmt werden ließ. Er nahm sein iPhone, drehte in den menschenleeren Hallen des Flughafens von Las Vegas ein Video und unterlegte es mit Musik. Und wenn ein einsamer Mensch und ein menschenleerer Flughafen aufeinandertreffen, noch dazu beide in Las Vegas, lag für Dunn nichts näher, als „All by myself“ in der Version von Celine Dion zu nehmen – Dion hat nämlich seit Jahren ebenfalls eine eigene Show in der Wüstenstadt.

Der witzig-schnulzige Videoclip wurde von ihm erst vor wenigen Tagen auf die Videoplattform Vimeo hochgeladen und wird doch schon pro Tag viele hunderttausend Mal angeklickt. Und das können Sie auch: GLEICH HIER UND JEZT.
http://vimeo.com/97634383





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region