„Die neue Dornburger Rosenkönigin heißt Heidi Schenke“: Bürokauffrau des Kommunalservice Jena seit Samstag in Amt und Würden

30.06.14 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, STARTKeine Kommentare zu „Die neue Dornburger Rosenkönigin heißt Heidi Schenke“: Bürokauffrau des Kommunalservice Jena seit Samstag in Amt und Würden

JEZT - Blick von den Dornburger Schlössern auf das Saaletal in Richtung Dorndorf Steudnitz

(JEZT / KSJ | 2014-06-30) – Selbst der Himmel schien zu weinen, als die 43. Dornburger Rosenkönigin Heidi Schenke, am Samstag Nachmittag von ihrer Vorgängerin Lisa Blume gekrönt wurde.

Doch der Regen konnte dem traditionsreichen Rosenfest nicht wirklich etwas anhaben. Zwar war der Name der kommenden Rosenkönigen, die zuvor von einer Jury zur neuen Majestät bestimmt worden war, selbstverständlich bis zu ihrer Krönung streng geheim gehalten worden – allerdings war in diesem Jahr auffällig, wie intensiv sich der städtische Eigenbetrieb Kommunalservice Jena / KSJ im Vorfeld für den Festumzug am Sonntag rund um die Dornburger Schlösser ins Zeug gelegt hatte; dargestellt wurden im Umzug die einzelnen Deutschen Bundesländer und der KSJ war dabei für Brandenburg zuständig.

JEZT - Heidi Schenke - Dornburger Rosenkönigin 2014 2015Vor der Krönung wurde der scheidenden Majestät Dank ausgesprochen und anschließend ihren Worten gehuldigt. Lisa Blume berichtete einige ihrer schönen Erlebnisse und erzählte dabei u.a. vom ereignisreichen Besuch der Grünen Woche in Berlin. Vor allem dankte sie für die große Unterstützung der Dornburger und die ihrer Eltern. Nachfolgerin Heidi Schenke (Foto links) ist 18 Jahre jung und derzeit beim KSJ in Ausbildung für den Beruf einer Bürokauffrau. An ihrer Hand wurde sie – wie in jedem Jahr – geleitet vom Großherzog Carl Alexander von Sachen-Weimar-Eisenach (alias Gunter Wolleschensky).

Auf das Jahr 1873 geht der Brauch zurück, in Dornburg eine Rosenkönigin zu krönen und selbst im Jahr 2014 kamen immer noch Hunderte von Menschen auf den Dornburger Markt um der Zeremonie beizuwohnen. Am gestrigen Sonntag fand der traditionelle Festumzug der neuen Rosenkönigin dann ohne Regen statt und anschließend gab es dann ein Gala-Programm auf der Bühne.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region