„Die gläserne Miete“: Der Mietspiegel der Stadt Jena ist jetzt auch online verfügbar

26.07.14 • JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Die gläserne Miete“: Der Mietspiegel der Stadt Jena ist jetzt auch online verfügbar

JEZT - Mietspiegel Online - Symbolbild

(JEZT / BARBARA GLASSER / 2014-07-26) – Nur wenige Klicks – und schon kann sich ein jeder Jenaer Bürger darüber informieren, wie hoch die ortsübliche Vergleichsmiete für seine Wohnung liegt. Seit diesem Donnerstag ist der Jenaer Mietspiegel jetzt auch direkt auf der Startseite des Internetauftritts der Stadt zu finden. Und mit Angabe von Adresse, Bauzeitraum des Hauses sowie Informationen zur Ausstattung der Wohnung ist sehr schnell die Vergleichsmiete abzulesen.

Im Herbst des Vorjahres hat der Stadtrat den Mietspiegel beschlossen. Doch bislang interessierten sich nur wenige für die Broschüre, die auch im Internet zu finden ist. „Die Broschüre ist eine recht schwierige Materie. Deshalb haben wir eine Dialogsoftware entwickeln lassen, die es dem Mieter einfach macht, sich zu informieren“, sagte Finanzdezernent Frank Jauch bei der Vorstellung des Online-Mietspiegels. Nun könne jeder – Mieter wie Vermieter – schauen, ob er mit der Wohnung, die er mietet oder vermietet, sachgerecht platziert sei, sagte Jauch.

Der Mietspiegel setzt einen Rahmen für die Miethöhe, schützt somit den Mieter vor ungerechtfertigten Mieterhöhungen. Allerdings gelte das nur für Bestandsmieter. Bei Neuvermietungen sehe die Wirklichkeit anders aus, so Jauch. Da werde nur weiterer Wohnungsneubau helfen, sagte der Finanzdezernent

Zum qualifizierten, konfigurierbaren Mietspiegel kommt man HIER!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena