„Auftakt mit der traditionellen Azubi-Start-Woche“: Die Stadtwerke Jena Gruppe begrüßt 28 neue Auszubildende

27.08.14 • JEZT AKTUELL, STARTKeine Kommentare zu „Auftakt mit der traditionellen Azubi-Start-Woche“: Die Stadtwerke Jena Gruppe begrüßt 28 neue Auszubildende

(JEZT / SWJG | 2014-08-27) – 28 neue Auszubildende starteten am Montag, 25. August 2014, in den Unternehmen der Stadtwerke Jena Gruppe ins Berufsleben. Die jungen Leute entschieden sich für einen der insgesamt 15 gewerblichen und kaufmännischen Ausbildungsberufe bei den Stadtwerken Energie, dem Stadtwerke Jena Anlagenservice, bei jenawohnen, der varys, dem Jenaer Nahverkehr, der Jenaer Bäder- und Freizeitgesellschaft, bei JenaWasser und der ASI.

Ausgewählt wurden sie aus fast 600 Bewerbern, die sich für eine Ausbildung in der Unternehmensgruppe interessiert hatten. Traditionell beginnt die Ausbildung bei den Stadtwerken Jena mit der Azubi-Start-Woche. „Diese Woche bereitet die Jugendlichen mit praktischen Tipps und Spaß auf ihre zukünftige Arbeit vor”, sagt Nancy Fischer-Kroll, Ausbildungsverantwortliche bei den Stadtwerken Jena. Dabei stehen unter anderem Treffen mit Ausbildern und Geschäftsführern, Workshops und Team-Training am Schleichersee auf dem Programm. Während einer Stadt-Rallye lernen die jungen Leute Jena kennen.

Mehr als 40 Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche sorgen für die Entwicklung ihrer fachlichen Kompetenz. Qualifizierte Mitarbeiter gehören zu unseren entscheidenden Erfolgsfaktoren, sagt Nancy Fischer-Kroll. Die Auszubildenden von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. In diesem Jahr schlossen 33 Auszubildende ihre Lehre erfolgreich ab.

Im letzten Jahr hatten noch 38 Jugendliche (aus 630 Bewerbern) ihre Ausbildung bei den Stadtwerken begonnen. Für das Ausbildungsjahr 2015 sucht die Stadtwerke Jena Gruppe bereits jetzt engagierten Nachwuchs. Weitere Informationen finden interessierte Bewerberinnen und Bewerber auf dieser Internetseite.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region