Neuer Besucherrekord aber auch deutlich mehr Straftaten beim „Weimarer Zwiebelmarkt“

13.10.14 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, STARTKeine Kommentare zu Neuer Besucherrekord aber auch deutlich mehr Straftaten beim „Weimarer Zwiebelmarkt“

JEZT - Weiimarer Zweibelmarkt - Symbolbild © Stadt Weimar

(JEZT / MDR / POLIZEI) – Der 361. Weimarer Zwiebelmarkt ist nach einem furiosen Auftakt am Freitag trotz zeitweise einsetzenden Regens im Laufe des Wochenendes zu einem wahren Publikumsmagnet geworden. Wie der MDR heute vermeldete, sollen 2014 so viele Besucher wie nie zu vor im Weimar gewesen sein. Zeitweise waren sogar sämtliche Parkmöglichkeiten in Weimar ausgeschöpft, so dass Besucher Mühe hatten in die Weimarer Innenstadt zu gelangen, wie der MDR am Sonntag Nachmittag berichtet hatte.

Auf dem Weimarer Zwiebelmarkt hat es in diesem Jahr aber auch zu deutlich mehr registrierten Straftaten gekommen, wie die Polizei heute bekannt gab. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die Zahl der Strafanzeigen verdoppelt, hieß es. Während die Polizei im vergangenen Jahr 23 Anzeigen entgegen genommen habe, seien es in diesem Jahr 46 gewesen. Die meisten Strafanzeigen seien wegen Körperverletzung eingegangen, so dei Weimarer Polizei; die Zahl der Diebstähle sei hingegen zurückgegangen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region