Finissage am Valentinstag: „Abenderzählungen, Märchen und Träume“ im Romantikerhaus

11.02.15 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, STARTKeine Kommentare zu Finissage am Valentinstag: „Abenderzählungen, Märchen und Träume“ im Romantikerhaus

JEZT - Rabe und Ruebe - Unbekannte Maerchen der Brueder Grimm - Abbildung Jenakultur

(JEZT / JENAKULTUR) – Am Valentinstag, 14. Februar 2015, ab 15.00 Uhr lädt das Romantikerhaus im Rahmen der Finissage der Ausstellung „Die Rabe und Die Rübe – unbekannte Märchen der Brüder Grimm“ unter dem Titel: „Abenderählungen, Märchen und Träume“ zu einem märchenhaften Nachmittag ein. Sie hören z. B. das „Seemärchen“ mit Liedvertonungen von Norbert Fietzke, „Die Tanne“, „Warum die Rosen Dornen tragen“ mit dem Rosenzyklus von Philipp Graf zu Eulenburg (1847-1921).

Graf Philipp zu Eulenburg, ein feinsinniger, aber intriganter Aristokrat, zählte seit Wilhelm II. 1888 den Thron bestiegen hatte, zum engsten Freundeskreis des jungen Monarchen. Im Herbst 1906 begannen die Angriffe gegen Eulenburg, den Freundeskreis und seinen „schädlichen Einfluss“ auf den Kaiser. Doch nicht die „Eulenburg-Affäre“ soll in dem literarisch-musikalischen Programm thematisiert werden, sondern eine weiniger bekannte Seite seines Wirkens. Neben dem diplomatischen Beruf betätigte sich Philipp Graf zu Eulenberg als Dichter und Liederkomponist. Das Duo „con emozione“ mit Liane und Norbert Fietzke nimmt sich dieser eher unbekannten Seite Eulenburgs an.

In diesem Zusammenhang werden die Besucher eine höchst vitale Interpretation in der großen Vielfalt der Märchenwelt Eulenburgs erleben. Bei der Gestaltung geht es den beiden vor allem um die Verdeutlichung der Textaussage. Liane Fietzke, geb. in Lutherstadt Wittenberg und erhielt ihre Ausbildung an der MHS in Leipzig. Weitere Studien führten nach Köln und Weimar.
Norbert Fietzke, geb. in Döbern, ist Absolvent der MHS Leipzig und ist nicht nur musikalischer Begleiter sondern auch Komponist u. a. für Film/Funk & Fernsehen, Arrangeur und Lehrer für das Unterrichtsfach „Klavier“.

Die beiden Musiker – getreu ihrem Motto „Klassik aus Leidenschaft“ – haben künstlerische Erfahrungen in Deutschland und der Schweiz. Also: Auf zur Lesung mit Märchen und Geschichten, Versen und Liedtexten von Philipp Graf zu Eulenburg am 14. Februar 2015 um 15.00 Uhr im Romantikerhaus Jena.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region