„Thüringens größte Weihnachtspyramide steht in Jena“: Am Mittwoch startet der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz und dem Eichplatz

22.11.15 • FREIZEIT & GARTEN, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Thüringens größte Weihnachtspyramide steht in Jena“: Am Mittwoch startet der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz und dem Eichplatz

JEZT - Thueringes groesste Weihnachtspyramide steht in Jenas - Foto © MediaPool Jena Streng

Thüringens größte Weihnachtspyramide steht in Jenas – Foto © MediaPool Jena Romana Streng

(JEZT / JENAKULTUR) – Der Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein, Lichterglanz soweit das Auge reicht, ein riesiger Weihnachtsbaum mitten auf dem Historischen Marktplatz sowie Thüringens größte Weihnachtspyramide – das und noch vieles mehr erwartet die Besucher auch auf dem diesjährigen Jenaer Weihnachtsmarkt. Vom Mittwoch, den 25. November 2015 bis zum Dienstag, den 22. Dezember 2015 verzaubern die rund 100 weihnachtlich geschmückten Stände auf dem Marktplatz, das bunte Programm auf der Marktbühne sowie der Rummel auf dem Eichplatz wieder Groß und Klein.

Der Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e.V. wartet täglich um 17 Uhr mit dem traditionellen Turmblasen aus dem Fenster des historischen Rathauses auf. Jeweils Freitag bis Sonntag erleben Sie hier ein einstündiges Weihnachtskonzert mit dem Jenaer Blasmusikverein. Und auch die kleinen Abenteurer kommen nicht zu kurz. Für viele schöne Momente im Kreise der Familie präsentiert JenaKultur an allen vier Adventswochenenden spannende Theaterstücke, märchenhafte Geschichten und Musik zur Weihnachtszeit. Samstags lohnt sich daher für Familien der Weg in die Bohlenstube/Jena Tourist-Information (Markt 16) und sonntags in die Rathausdiele.

JEZT - Weihnachtsbaummontage auf dem Eichplatz - Foto © MediaPool Jena

Der Weihnachtsbaum des Jahres 2015 auf dem Eichplatz – Foto © MediaPool Jena

Zwischen Johannistor und Pulverturm lädt der Historische Weihnachtsmarkt zu Jena abermals kleine und große BesucherInnen vom 27. November bis zum 13. Dezember 2015 ein. Es bieten mittelalterliche Handwerker, Händler und Musikanten mit einem vielfältigen Programm von Konzerten bis zu Ritterschaukämpfen ihre Künste dar. Natürlich ist das Stadtmauerensemble an den vier Adventswochenenden (jeweils freitags – sonntags) in der Zeit von 13 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Am gleichen Ort veranstaltet die Freie Bühne Jena e.V. jeden Abend vom 1. bis zum 24. Dezember das „Kultürmchen“. Es öffnet sich jeden Abend um 19 Uhr ein Adventstürchen mit Musik, Theater, Lesungen und kleinen Ausstellungen für Kinder und Erwachsene.

Wichtige Hinweise: Der Jenaer Weihnachtsmarkt ist täglich von 10 – 21 Uhr geöffnet. Die Stadt Jena bittet um Beachtung, dass der Handel hier täglich nur bis 20 Uhr seine Waren bereit hält. Der Historische Weihnachtsmarkt am Stadtmauerensemble öffnet täglich von 11 bis 21 Uhr. Weitere Informationen sowie das Programmheft erhalten Sie in gedruckter Form u.a. in der Jena Tourist-Information sowie an zahlreichen weiteren Auslagestellen oder HIER im Internet. Der Eichplatz ist derzeit für Parkende gesperrt. Der Wochenmarkt findet wie gewohnt dienstags, donnerstags, freitags und samstags auf den bekannten Ausweichplätzen statt. Am 24. Dezember wird es keinen Wochenmarkt geben, dafür am Mittwoch, den 23. Dezember 2015.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region