40.000 Euro Schaden nach Abbiegemanöver bei Rot / Autofahrerin fährt Platzhalterin in Jena dreimal ans Bein / Mann reißt Schranke aus Verankerung / Zwei Mal ohne Fahrerlaubnis unterwegs / Fassade am Friedensberg besprüht

09.12.15 • JEZT AKTUELL, POLIZEIBERICHT, STARTKeine Kommentare zu 40.000 Euro Schaden nach Abbiegemanöver bei Rot / Autofahrerin fährt Platzhalterin in Jena dreimal ans Bein / Mann reißt Schranke aus Verankerung / Zwei Mal ohne Fahrerlaubnis unterwegs / Fassade am Friedensberg besprüht

JEZT - Das Wappenemblem der Thueringer Polizei - Abbildung © MediaPool Jena

Streit um Parkplatz eskalierte auf dem Inselplatz

Am Samstag (05.12.2016) wollte ein Ehepaar mit seinem Auto in eine freie Parklücke am Inselplatz fahren. In dieser stand jedoch ein Mann, der die Parklücke offenbar freihielt. Während die Beifahrerin ausstieg um dem Mann zu sagen, dass er die Parklücke nicht freihalten darf, kam ein Pkw gefahren. Dieser steuerte auf die Parklücke und die darin stehende Frau zu.

Die Autofahrerin fuhr nach Aussage der Geschädigten insgesamt dreimal gegen ihr Bein. Sie erlitt keine Verletzungen und verließ die Parklücke. Die Autofahrerin parkte schließlich in dieser Parklücke ein. Gegen sie wird wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. und fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zum Tatgeschehen machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Jena auch telefonisch entgegen unter 03641 810.

Beim Schlagbaum-Abreißen gefilmt

Am Sonntag (06.12.2015) riss in den frühen Morgenstunden gegen 4:30 Uhr ein Unbekannter den Schrankenbaum einer Tiefgaragenausfahrt in Jena ab. Die Ausfahrt befindet sich in der Kollegiengasse und ist videoüberwacht. Der Täter ist auf dem Videomaterial eindeutig zu erkennen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Die Jenaer Polizei stellte am Montagnachmittag (07.12.2015) in der Erlanger Allee einen 79-jährigen Kleinkraftradfahrer ohne Helm fest. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Bereits im September dieses Jahres war der Mann ohne Fahrerlaubnis gefahren und dabei kontrolliert worden.

Rot mißachtet: 40.000 Euro Sachschaden

Zwei Verletzte und insgesamt 40.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Montagabend in der Stadtrodaer Straße in Jena ereignete. Ein Linksabbieger, der offenbar das Ampelrot für seine Fahrtrichtung missachtet hatte, stieß mit einem aus Richtung Stadtroda kommenden Auto zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto des entgegenkommenden Geschädigten von der Fahrbahn auf eine Raseninsel und gegen eine Straßenlaterne geschleudert. Die Beifahrer beider Autos erlitten leichte Verletzungen. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt etwa 19.000 Euro. Der Schaden an der Straßenlaterne wird mit etwa 21.000 Euro beziffert.

10.000 Euro Schaden: Hausfassade großflächig besprüht

Am vergangenen Wochenende besprühten Unbekannte eine Hausfassade in der Jenaer Friedrich-Schelling-Straße. Mit schwarzer Farbe brachten die Täter großflächig Buchstaben auf. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Gegen die Täter wird wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruches ermittelt.

Wer hat den oder die Täter beobachtet oder kann sonstige Hinweise zu ihnen geben? Hinweise nimmt die Polizei in Jena auch telefonisch entgegen unter 03641 810.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region