Vor Polizisten das Geschlechtsteil gezeigt und uriniert / Gleich mehrere Autofahrer unter Alkohol, ohne Zulassung oder ohne Fahrerlaubnis unterwegs /

15.02.16 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, STARTKeine Kommentare zu Vor Polizisten das Geschlechtsteil gezeigt und uriniert / Gleich mehrere Autofahrer unter Alkohol, ohne Zulassung oder ohne Fahrerlaubnis unterwegs /

JEZT - Streifenwagen Polizist Polizeikeule - Abbildung © DPolG

Anzeigen gegen gleich mehrere Autofahrer gefertigt

Von Freitag bis Sonntag musste die Polizei mehrere Verkehrsdelikte im Stadtgebiet von Jena aufnehmen. Es begann am Freitagnachmittag (12.02.2016) mit einem 30-Jährigen, welcher mit einem nicht zugelassenen Kleinkraftrad in Jena Winzerla herumfuhr. Eine Zeuge machte die Polizei darauf aufmerksam. Der Mann konnte einige Zeit später durch die Beamten gestellt werden. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Anzeige gegen ihn wurde gefertigt.

Weiter ging es am frühen Abend mit einem ebenfalls 30-jährigen Mann, der im Bereich Isserstedt mit einem roten Toyota im Rahmen einer Verkehrskontrolle gestoppt wurde. Auch dieser Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem hatte er das Fahrzeug unbefugt in Gebrauch, da er den Pkw ohne das Wissen seiner Ex-Freundin, der Halterin des Fahrzeuges, fuhr. Die kontrollierenden Beamten hatten den Mann einige Zeit davor als Ladendieb in einem Jenaer Einkaufsmarkt festgestellt. In beiden Fällen wurden Anzeigen gegen den Mann gefertigt.

Kurz vor Mitternacht wurde ein 35-jähriger Mann in Jena Winzerla mit seinem grünen Opel Astra einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten rochen in diesem Fall bereits den Alkohol in der Atemluft. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab vor Ort 0,7 Promille, die gerichtsverwertbare Atemalkoholmessung 0,64 Promille. Gegen den Mann wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

In der Nacht von Freitag zu Samstag gegen 4 Uhr sollte ein 25-jähriger Mann mit seinem roten Ford in Jena Nord durch die Polizei kontrolliert werden. Er versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Die Beamten konnten ihm jedoch kurze Zeit später habhaft werden. Auch bei ihm wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der freiwillige Atemalkoholtest ergab 1,23 Promille. Der Fahrer war auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme im Klinikum Jena durchgeführt. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

In allen Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt.

In der Straßenbahn und vor Polizisten das Geschlechtsteil gezeigt und uriniert

Am Samstagvormittag (13.02.2016) urinierte ein alkoholisierter 29jähriger Mann in Jena Lobeda in eine Straßenbahn. Die herbeigerufenen Polizeibeamten wollten den Mann einer Identitätsfeststellung unterziehen. Er verweigerte jedoch die Angabe seiner Personalien, urinierte nochmals im Beisein der Beamten , entblößte hierbei sein Geschlechtsteil und war gegenüber den Beamten unfreundlich und beleidigend. Es konnte weder ein Fahrschein noch Personaldokumente bei dem Mann aufgefunden werden.

Da er die Angabe seines Namens vehement verweigerte, wurde er durch die Beamten zur Identitätsfeststellung zur Dienststelle verbracht. Hier gab er dann seinen Namen preis. Sein Vater holte ihn schlussendlich bei der Polizei ab und bestätigte die angegebenen Personalien des Mannes. Gegen den Mann wurden Anzeigen gefertigt.

Weiter Verkehrsdelikte am Wochenende

Auch in der Nacht zum Sonntag (14.02.2016) wurden durch die Polizei Alkoholfahrten und Fahren ohne Fahrerlaubnis festgestellt. Gegen 2 Uhr wurde eine 39-jährige Frau mit einem braunen Pkw Citroen durch die Polizei kontrolliert. Hierbei konnten die Beamten Alkoholgeruch feststellen. Ein freiwilliger Vortest ergab ca. 0,9 Promille.

Kurze Zeit später wurde auf der Stadtrodaer Straße ein 59-jähriger Mann in einem grauen Mercedes kontrolliert. Auch bei ihm konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Der freiwillige Vortest ergab ca. 0,5 Promille. Gegen beide Fahrzeugführer wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region