Einbruch in Einfamilienhaus in Ilmnitz / Zeugen nach Sturz mit Fahrrad gesucht / Mehrere Verletzte nach Schulbusunfall / Ladendetektive erfolgreich / Autospiegel abgebaut

24.02.16 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, STARTKeine Kommentare zu Einbruch in Einfamilienhaus in Ilmnitz / Zeugen nach Sturz mit Fahrrad gesucht / Mehrere Verletzte nach Schulbusunfall / Ladendetektive erfolgreich / Autospiegel abgebaut

JEZT - Polizei Hinweisschild - Foto © MediaPool Jena

Erneuter Einbruch in ein Einfamilienhaus

Mehrere Hundert Euro und Kleingeld in verschiedenen Währungen haben Einbrecher aus einem Einfamilienhaus in Jena-Illmnitz gestohlen. Hierbei fanden die Bewohner nach kurzzeitiger Abwesenheit am Montag (22.01.2016) bei ihrer Rückkehr die Eingangstür zum Haus aufgehebelt vor. Im Inneren des Gebäudes war alles durchwühlt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

Nasenbruch nach Fahrradsturz

Eine Nasenbeinfraktur zog sich eine 51-jährige Frau zu, die am Montag um 12.05 Uhr in der Herrmann-Löns-Straße mit ihrem Rad stürzte. Sie gab später zu Protokoll, dass ein Bus dicht hinter ihr gefahren sei, weshalb sie auf den Gehsteig ausweichen wollte. Dabei kam es zum Sturz. Der Bus sei weitergefahren. Eine Zeugin kümmerte sich um die verletzte Frau. Die Polizei Jena bittet um Hinweise zum Unfallhergang unter Telefon 03641 81 1123.

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall mit einem Schul-Kleinbus

Am Montagnachmittag kam es gegen 15.20 Uhr im Stadtzentrum von Jena zu einem Verkehrsunfall. Auf der Kreuzung Fischergasse /Löbdergraben stießen ein mit Schulkindern besetzter Kleinbus und ein voll besetzter Kfz Peugeot zusammen. Dabei wurde die Beifahrerin im Auto schwer verletzt, die Fahrerin und zwei Kinder auf dem Rücksitz erlitten leichte Verletzungen. Im Bus, der mit sechs Kindern besetzt war, wurden zwei Kinder leicht verletzt.

Hierbei stellte sich im Laufe der Feststellungen der Polizei heraus, dass der Kleinbus auf dem Löbdergraben aus Richtung Lutherplatz in Richtung Stadtrodaer Straße fuhr. Als der Peugeot von der Fischergasse an der Ampelkreuzung an der Commerzbank nach links in den Löbdergraben einbiegen wollte, übersah die Kleinbus-Fahrerin das Rot ihrer Ampel und kollidierte mit der bei Grün abbiegenden Autofahrerin. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Ladendiebe in Jena unterwegs

Ein Ladendetektiv stellte am Montagabend in einem Bekleidungsgeschäft in der Goethe-Galerie zwei Ladendiebe auf frischer Tat. Einer hatte sich mit drei Mänteln einer teuren Herren-Marke in die Umkleidekabine begeben. Danach hängte er zwei wieder zurück. Den dritten Mantel verstaute er in einer Sporttasche. Der zweite Täter lenkte währenddessen eine Verkäuferin ab. Gegen beide Männer läuft eine Anzeige wegen Diebstahls.

In einem anderen Bekleidungsgeschäft in der Goethe-Galerie wurde eine 21- Jährige beim Diebstahl erwischt. Die junge Frau war dort bereits als Ladendiebin bekannt. In ihrer Kabine hatte sie bereits die Etiketten von zwei Overalls entfernt. Eine weitere junge Frau, die sie begleitet hatte, flüchtete daraufhin aus dem Geschäft.

Lebensmittel und Kosmetik entwendeten zwei Männer am Montag gegen 17.00 Uhr in zwei Geschäften am Markt. Auch hier hatte ein Ladendetektiv den Diebstahl bemerkt und die beiden Männer bis in die Unterlauengasse verfolgt. Da es bei beiden nicht der erste Diebstahl war und sie bereits in den Läden Hausverbot hatten, kommt zur Anzeige wegen Diebstahls auch noch der Vorwurf des Hausfriedensbruchs.

Mehrere Anzeigen nach dem Diebstahl von Autospiegeln

Sechs neuerliche Fälle von Pkw-Außenspiegeldiebstahl wurden der Polizei am Montag angezeigt. Tatorte waren in der Nacht zum Montag die Theobald-Renner- Straße, die Werner-Seelenbinder-Straße und die Emil-Wölk-Straße in Neulobeda-West. Betroffen waren Autos der Marken Mercedes und Audi. Der Schaden liegt bei jeweils 500 Euro.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region