„Long Live to peshmarga KurDish“: Hackergruppe hat die Kontrolle der Jenapolis-Webseite übernommen

11.02.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Long Live to peshmarga KurDish“: Hackergruppe hat die Kontrolle der Jenapolis-Webseite übernommen

Jenapolis Page Screenshot © SA3D HaCk3D

Screenshot © SA3D HaCk3D

Radio Jena Newscontainer Logo 230Erneut haben Internet-Hacker auf einer in Jena betriebenen Webseite zugeschlagen: Gestern Nacht gegen 4:00 Uhr gelang der Hackergruppe SA3D HaCk3D ein freier Zugang auf die Internetpräsenz von Jenapolis.

Die Gruppe, die bereits durch Dutzende feindlicher Übernahmen von Webseiten bekannt ist, knackte augenscheinlich den Zugang des Jenaer Nachrichtenblogs und signiert ihn seither mit dem Schriftzug „Hacked By SA3D HaCk3D“ (Deutsch: „Durch SA3D HaCk3D gehackt“. Außerdem wurden Überschriften, Titel und Texte von Artikeln und das Impressum verändert.

Screenshot © SA3D HaCk3D

Screenshot © SA3D HaCk3D

Das Ziel des Angriffs war es offensichtlich, den selbsternannten „Islamischen Staat“ (IS) zu verärgern, in dem man beschimpfende Botschaften und die Fahne von Irakisch-Kurdistan (einer Region im Nahen Osten auf der Suche nach seiner Unabhängigkeit von Irak) veröffentlichte.

JEZT - Google Mitteilung zu Lichtstadt.News

Es gibt aber auch Berichte, wonach SA3D HaCk3D bei den Angriffen erbeutete Datenbanken von Autoren, Nutzern und Lesern der gehackten Webseiten verkauft, wodurch sich die Hackergruppe finanzieren könnte. Zuletzt wurde in Jena die Webseite von Michael Baumgartens Jenaer Nachrichten gehackt. Auch unser Vorgängerportal „Lichtstadt.News“ war im Frühjahr 2014 schon Ziel von Hackerangriffen und erst im Januar 2017 wurden wir über google+secure darüber informiert, dass sich bislang Unbekannte unberechtigt Zugang zu unseren Webseiten verschaffen wollten – Ermittlungen zu den näheren Umständen laufen derzeit noch.

Erkennen Sie diese Aktivität

UPDATE 11.02.2017 08:3o Uhr: Der beschriebene Hackerangriff auf die Webseite ist beendet. Mr. Jenapolis hat Jenapolis auf den Zustand vom 21. Januar 2017 zurücksetzen können. Später eingestellte Artikel sind nur noch HIER über die „WayBackMachine“ abrufbar.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region