Mehrere, teils schwere, Unfälle mit Radlern / Falsche Polizisten am Telefon / Fünfjähriger sucht seinem Papa, weil die Mutter betrunken ist und andere Vorkommnisse

25.03.17 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Mehrere, teils schwere, Unfälle mit Radlern / Falsche Polizisten am Telefon / Fünfjähriger sucht seinem Papa, weil die Mutter betrunken ist und andere Vorkommnisse

JEZT - Wappen der Thüringer Polizei - Symbolbild

Warnung vor Telefonbetrügern im SHK

Am Donnerstag (23.03.2017) gingen bei der Polizeiinspektion Saale-Holzland mehrere Informationen von Bürgern aus dem Bereich Trockenborn-Wolfersdorf ein, wonach ein bislang unbekannter Anrufer sich als Polizist bei ihnen vorstellte und versuchte die Gesprächsteilnehmer zu ihren finanziellen Möglichkeiten bzw. ihrem Besitz auszufragen. Unter der Legende, verdächtige Personen kontrolliert zu haben, sollten die Angerufenen hierzu telefonisch Angaben machen. Der Anrufer meldete sich unter der gefälschten Rufnummer 036424 -110.

Die Polizeiinspektion Saale-Holzland warnt hiermit davor derlei Auskünfte telefonisch zu erteilen, da es sich dabei möglicherweise um Vorbereitungshandlungen zu späteren Einbrüchen handeln könnte. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob ein Telefonat tatsächlich von der Polizeiinspektion Saale-Holzland aus geführt wurde, besteht zudem die Möglichkeit die Kollegen über die öffentliche Einwahl 036428 – 640 zurück zu rufen.

Fünfjähriger suchte seinem Papa, weil die Mutter betrunken war

Ein fünf Jahre alter Junge wurde am Donnerstag gegen 17:30 Uhr von einer Nachbarin in der Judith-Auer-Straße gefunden, da er zu seinem Papa wollte. Sie informierte daraufhin die Polizei. Auf Klingeln an der Wohnungstür des Kindes öffnete dort niemand.

Nach Betreten der Wohnung wurde die Mutter des Kindes betrunken und schlafend angetroffen. Einen ähnlichen Sachverhalt hatte es dort erst vor wenigen Wochen gegeben. Das Kind wurde daraufhin der Fürsorge des Jugendamtes übergeben; die Mutter kam ins Krankenhaus.

Beim Ausparken vor Supermarkt Frau erfasst

Beim Rückwärtsrangieren aus einer Parkbucht eines Supermarktes in der Kunitzer Straße erfasste ein 69-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 18:30 Uhr eine 53-jährige Frau, die dort gerade ein Auto belud. Ihre Beine wurden gequetscht. Die Frau kam ins Krankenhaus.

Ruhestörung in der Felix-Auerbach-Straße mit 2,34 Promille Alkohol im Blut

Wegen Ruhestörung kam die Polizei am Donnerstagabend gegen 22:45 Uhr in der Felix-Auerbach-Straße zum Einsatz. Der Lärm kam von einem Balkon, wo offenbar eine Party stattfand.

Ein 22-Jähriger wurde von den eintreffenden Beamten im Treppenhaus festgestellt. Er schrie herum und schlug gegen die Wände. Weil er das trotz mehrfacher Aufforderung nicht unterließ, wurde er bis zum Morgen in Unterbindungsgewahrsam genommen. Ein Atemtest ergab bei ihm 2,34 Promille.

Während des Umzugs Handtasche gestohlen

Eine 30-Jährige hatte während eines Umzuges am Donnerstagabend ihre Handtasche in einem offenen Pkw auf dem Jahnplatz in Jena-West auf der Rücksitzbank liegengelassen. Ein Dieb stahl die Tasche, darin befanden sich mehrere Bankkarten, der Ausweis der Frau und 25 Euro in bar. Am Freitagmorgen, kurz bevor die Frau zur Polizei gehen wollte, um Anzeige zu erstatten, fand sie die Tasche in der Leutra. Diese war vollkommen durchnässt, doch war alles – außer dem Geld – noch vorhanden.

In Jena-Nord unter Drogen am Steuer

In der Naumburger Straße kontrollierten Beamte am Donnerstagabend gegen 23:00 Uhr einen 25 Jahre alten BMW-Fahrer. Ein Drogentest reagierte bei dem jungen Mann positiv und zeigte den Konsum synthetischer Drogen an. Er musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und eine Anzeige gefertigt.

Junges Mädchen auf Fahrrad gestürzt

Eine achtjährige Radfahrerin stürzte am Freitagmorgen (24.03.2017). Sie fuhr gegen 07:30 Uhr auf dem Gehweg der Naumburger Straße stadteinwärts. Aufgrund von Unaufmerksamkeit übersah sie eine dort stehende Biomülltonne, fuhr dagegen und stürzte. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Radfahrerin gestürzt

In die Notaufnahme gebracht wurde am Freitagmorgen eine 57-jährige Radfahrerin. Sie befuhr um 06:40 Uhr die Wiesenstraße aus Richtung Jenzigweg in Richtung Am Anger auf dem Fußweg. Kurz vor der Einfahrt zur Total-Tankstelle wollte sie die Straßenseite wechseln.

Ohne es anzuzeigen, verließ sie den Fußweg, woraufhin eine auf der Straße befindliche BMW-Fahrerin zwar noch bremste, aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Die Radfahrerin stürzte und zog sich eine Verletzung am Gesicht sowie Prellungen zu. Sie trug einen Helm. Am BMW gab es Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Radfahrerin verletzte sich am Wenigenjenaer Ufer schwer

Schwer verletzt wurde ebenfalls am Freitagmorgen gegen 08:00 Uhr eine 61-jährige Radfahrerin am Wenigenjenaer Ufer. Der Fahrer eines Opels fuhr auf der Karl-Liebknecht-Straße aus Richtung Stadtzentrum und wollte an der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße / Wenigenjenaer Ufer zum Wenigenjenaer Ufer abbiegen. Laut eigener Aussage schnitt er beim Abbiegen die Kurve und erfasste mit dem Außenspiegel die Radfahrerin. Die 61-Jährige stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Einen Helm hatte sie nicht getragen. Aufgrund des Unfalls war der Straßenbahnverkehr stadteinwärts bis gegen 08:45 Uhr behindert.

Moped-Fahrerin in Jena-Wöllnitz gestürzt

Eine 26-jährige Moped-Fahrerin stürzte am Freitagmorgen gegen 08:00 Uhr in der Wöllnitzer Straße. Sie war hinter einem blauen Kleintransporter hergefahren, dessen Fahrer langsamer wurde. Als sie überholen wollte, wurde auch der Kleintransporter wieder schneller. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich sie aus, geriet auf die Bankette und kam auf dem matschigen Untergrund zu Fall. Sie wurde leicht verletzt. Der Kleintransporter-Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

 





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena