„Bauen – Wohnen – Energie JENA 2017“: Prächtiges, sonniges Frühlingswetter sorgte für rund 15.000 Messebesucher

28.03.17 • FREIZEIT & GARTEN, INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Bauen – Wohnen – Energie JENA 2017“: Prächtiges, sonniges Frühlingswetter sorgte für rund 15.000 Messebesucher

Infostände in Halle 1 der Messe JENA 2017 - Foto © MediaPool Jena

Infostände in Halle 1 der Messe JENA 2017 – Foto © MediaPool Jena

Radio Jena Newscontainer Logo 230Überwiegend zufriedene Mienen gab es am Sonntagabend sowohl bei den mehr als 320 Ausstellern als auch den Ausrichtern der Messe „Bauen – Wohnen – Energie JENA 2017“ in der SparkassenArena in Burgau. Auf rund 15.000 schätzte Christiane Längle, Inhaberin der Firma Messekonzept Thüringen, die Zahl der Besucher bei der diesjährigen Jenaer Frühlingsmesse, was sicher auch dem prächtigen, sonnigen Frühlingswetter geschuldet war.

„Wir haben mittlerweile bei den Verbrauchern und bei den Gewerbekunden einen guten Namen“, sagte Längle im Zeitungsinterview mit der TLZ und fügte an, in den vergangenen 13 Jahren habe man sich als größte Leistungsschau des Bauhandwerks in Thüringen etabliert und sei nun zum vierten Mal in der Sparkassen-Arena präsent gewesen. Die Chefveranstalterin sprach in der Thüringischen Landeszeitung von „komfortablen Bedingungen in der Halle“, von denen Besucher und Aussteller gleichermaßen überzeugt seien. „Für uns hat sich das ausgezahlt, seit dem Jahr 2014 Hauptmieter der Arena zu sein“, sagte Längle der Zeitung. Hauptmieter heißt: Zweimal im Jahr nutzt ihr Unternehmen aus Dornburg-Camburg die SparkassenArena in Burgau. Neben der gerade zu Ende gegangenen Frühjahrsmesse folgt im November stets die Herbstmesse „Jenaer Herbst“.

Ein Blick auf die Messe JENA 2017 -Foto © MediaPool Jena

Messe „JENA 2017“ – Foto © MediaPool Jena

Unter den Besuchern der Messe „Bauen – Wohnen – Energie JENA 2017“ seien vor allem viele junge Familien gewesen. Neben den Ständen in den beiden Hallen ist, nach den Worten von Christiane Längle, vor allem das Freigelände zu einem Anziehungspunkt für die kleinen Besucher avancierte. Hier lockte in diesem Jahr unter anderem ein historischer Handwerker-Frühlingsmarkt als Kontrast zu der Technik in den Hallen. Längles Angaben zufolge beginnen bereits in dieser Woche die Vorbereitungen für die Messe „JENA 2018“, denn: „Die ersten Aussteller haben versichert, auch nächstes Jahr wieder dabei sein zu wollen“, so die Inhaberin der Firma Messekonzept Thüringen gegenüber der TLZ.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region