„Das Multimediaportal JEZT vervielfacht sich weiter!“ – Ab 1. April gibt es drei Kanäle bei Soundcloud u.a. für unsere „Stadtrat Live“-Sendungen

01.04.17 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, RADIO JENA, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Das Multimediaportal JEZT vervielfacht sich weiter!“ – Ab 1. April gibt es drei Kanäle bei Soundcloud u.a. für unsere „Stadtrat Live“-Sendungen

Der neue Kanal von ZONO Radio Jena bei Soundcloud. Abbildung © MediaPool Jena.jpg

JEZT - In eigener Sache LOGODas Multimediaportal JEZT vervielfacht sich weiter. Ab April gibt es bei Soundcloud von uns drei unterschiedliche Kanäle für ausgewählte Hörfunksendungen oder Interviews aus dem Radio Jena Programm, darunter einen ZONO Radio Jena Kanal für allgemeine Beiträge und zwei Stadtrat Live Kanäle.

Für unsere Hörfunk-Liveübertragungen der Stadtratssitzungen heißt das zum Beispiel, dass diese stets über www.stadtratlive.de kostenlos zum Nachhören abgerufen können und zwar immer frühestens am Folgetag ab 10.00 Uhr. In unserem Podcast (= abrufbar über www.radiojena.de) findet man nach und nach besondere Radio Jena Sendungen der letzten 18 Jahre, wie beispielsweise die Liveübertragung zum Setzen der Turmhaube auf die Stadtkirche St.Michael (aus dem Jahre 2000), den Vortrag von Prof. Fauser zum Thema „Pisa und die Folgen (ausgestrahlt 2001) oder unser preisgekröntes Originaltonhörspiel „9. November 1989“ (ausgestrahlt zum 10. Jahrestag der Maueröffnung).

Wir denken, dass mit dieser Erweiterung unseres Multimediaportals „JEZT Radio Jena Online“ allen interessierten Bürgern bzw. Radiohörern die Möglichkeit geschaffen wird, einerseits die besten Sendungen aus bald zwei Jahrzehnten Lokalradiogeschichte noch einmal zu erleben und andererseits die wesentlichen Themen der Sitzungen des Jenaer Stadtrats – unabhängig von den Wiederholungen bei Radio OKJ – später noch einmal zu nachzuverfolgen. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß.

jezt-rechtsstaat-grafiksymbol-fotolia-lizenz_18473448_s-id_-206347172

Das lokale Hörfunkprogramm Radio Jena möchte an dieser Stelle aus gegebenem Anlass auch auf das geltende Urheberrecht hinweisen: Aufgrund § 3 Abs. 5 der Geschäftsordnung für den Stadtrat und die Ausschüsse der Stadt Jena ist Presse, Rundfunk, Fernsehen und anderen Medien die Berichterstattung über den öffentlichen Teil der Stadtratssitzungen uneingeschränkt gestattet. Dies schließt das Recht auf dazu notwendige Ton- und Bildaufzeichnungen inklusive Live- und zeitversetzte Übertragungen mit eigener Technik (Mikrofonaufnahme, Livestream etc.) ein. Wer Ton- und Bildaufzeichnungen verbreitet ist sodann der Urheber dieses TV-Bilds bzw. Radiotons. Bei allen anderen Sendungen von ZONO Radio Jena ist dies ohnehin der Fall.

Wenn Dritte unsere Sendungen ganz oder in Ausschnitten verwenden und/oder weiter verbreiten, brauchen sie dafür eine besondere Genehmigung durch den Rechteinhaber – sprich: Radio Jena. Diese ist regelmäßig mit Lizenzzahlungen verbunden, da wir als Urheber die zur Übertragung bzw. Aufzeichnung notwendige Technik anschaffen und zur Verfügung stellen müssen, dazu Personalkosten und andere Ausgaben zu verauslagen haben. Zum Beispiel zahlt uns der Mitteldeutsche Rundfunk regelmäßig Lizenzgebühren für Interviews oder Sendungen, die er verwendet und an denen wir die Urheberechte halten.

Wichtig: Durch das kostenlose Teilen unserer Tracks bestätigt man die „Radio Jena Nutzungsbedingungen“; jede andere Form der Weiterverbreitung ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig. Bei Unklarheiten sollte man zur eigenen Absicherung unsere Informationsseiten zum Urheberrecht lesen, die man HIER und DORT findet, oder sich direkt an uns wenden unter E-Mail anfrage @ radiojena.de.

Daniel Lehmann, Allgemeine Redaktion
JEZT Radio Jena Online





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region