„Kennen Sie schon die Rad-Aue?“: Die Wagenburg in Löbstedt hat sich einen eigenen Namen gegeben

09.06.17 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Kennen Sie schon die Rad-Aue?“: Die Wagenburg in Löbstedt hat sich einen eigenen Namen gegeben

Das Logo der „Rad-Aue“ in Jena – Foto © MediaPool Jena

Vor einiger Zeit siedelten sich mehrere Wagen am Saaleufer in Löbstedt zu einer Wagenburg an, dies mit Genehmigung der Stadt Jena vorerst für die Dauer eines Jahres (wir berichteten).

Blick auf die „Rad-Aue“ in Jena im Juni 2017 – Foto © MediaPool Jena

Jetzt ist die Zahl der Fahrzeuge auf dem Wagenplatz schon auf mehr als zehn gewachsen und dies hat die Gemeinschaft der Wagenbürger zum Anlass genommen, dem Ganzen einen offiziellen Namen zu geben: „Rad Aue“. Auch für die Infrastuktur wurde von Seiten der Wagenbürger gesorgt und man hat nach den Starkregen der letzten Wochen in Eigenleistung Entwässerungsgräben zur Saale hin gegraben.

Mitteilungen an der Rad-Aue in Jena – Abbildung © MediaPool Jena





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region