„50 Jahre Neu-Lobeda“: Radio Jena im Gespräch mit dem langjährigen Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt

18.06.17 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, RADIO JENA, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „50 Jahre Neu-Lobeda“: Radio Jena im Gespräch mit dem langjährigen Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt

JEZT Radio Bericht TeaserDer Ortsteil Neu-Lobeda liegt rund sieben Kilometer südlich vom Stadtzentrum entfernt und ist mit seinen rund 23.000 Einwohnern der größte Stadtteil Jenas. Neu-Lobeda – bestehend aus den beiden Teilen West und Ost – wurde 1967 konzipiert und ab den 1970er Jahren als typische Plattenbausiedlung erbaut.

Neu-Lobedas Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt – Bildquelle: SPD

Seit der Wende ist die Stadterneuerung zu einer Hauptaufgabe vieler Akteure in Neu-Lobeda West wie -Ost geworden. So wurden neben den planerischen Voraussetzungen bis zur Jahrtausendwende einige herausragende Maßnahmen realisiert, darunter im Rahmen der „EXPO 2000“ Naturräume erschlossen, öffentliche Räume umgestaltet und einprägsame Quartiere mit neuen Stadträumen geschaffen, denn der Ortsteil liegt in einer landschaftlich sehr reizvollen Umgebung im Saaletal, ist ein „Stadtteil im Grünen“. In diesem Jahr feiert er sein 50-jähriges Jubiläum und darum geht es bei uns im Thema des Monats Juni 2017.

Am 7. Juni 2017 war Ortsteilbürgermeister Volker Blumentritt Gast am Radio Jena Mikrofon und sprach mit Rainer Sauer über das Thema Neu-Lobeda und die diesjährigen Festlichkeiten. Am 13. Mai begannen diese und sie werden wohl noch bis in den Dezember andauern, denn im Dezember 1967 bekamen ja die ersten Mieter ihre Wohnungsschlüssel in Neu-Lobeda überreicht: der Jubiläumsgrund.

Bis 1989 hatte Neu-Lobeda nach Blumentritts Worten  einen gewissen Ruf als Schlafstadt, doch mit dem Umschwung nach der Wende veränderte sich der Ortstteil, eine Stachelbeer-Plantage wurde zum Gewerbegebiet JenA4, die Stadtumbauten im Rahmen des „EXPO“-Projektes trugen ein übriges zur Veränderung bei und weiterer Aufschwung kam durch das Projekt „Klinikum 2000“, das später zum inzwischen bundesweit bekannten Universitätsklinikum Jena wurde. Darum und um noch viele andere Dinge ging es im Radiogespräch, welches Sie nachstehend in vollen Länge anhören können.

Lesen Sie zu unserem Thema des Monats Juni auch diese Artikel:1.) Eine Stadt im Grünen wächst aus dem Grünen (Teil 1) und 2.) Eine Stadt im Grünen wächst aus dem Grünen (Teil 2)

Inzwischen stehen auch die Radio Jena/JEZT-Themen der kommenden drei Monate fest. Im Juli geht es um die „Kulturarena Jena“, im August berichten wir über „Die Macht der Nachrichten“ und im September geht es beim Thema des Monats um die „Bundestagswahl 2017“.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena