Nach Verkehrsunfall: Brennendes Auto auf der A4 / Erneut Gebäudefassade besprüht / Diebstähle von Portemonnaies häufen sich in Jena / Neue Fahrrad-Codierungsaktion der Jenaer Polizei findet am Montag statt

15.07.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Nach Verkehrsunfall: Brennendes Auto auf der A4 / Erneut Gebäudefassade besprüht / Diebstähle von Portemonnaies häufen sich in Jena / Neue Fahrrad-Codierungsaktion der Jenaer Polizei findet am Montag statt

 

Löscharbeiten an einem brennenden Pkw auf der Autobahn A4 – Foto © Feuerwehr Jena

Fassade im Jenaer Damenviertel mit schwarzer Farbe besprüht

Am Donnerstag (13.07.2017) wurde in der Zeit zwischen 02:30 und 19:30 die Fassade eines Hauses im Bibliotheksweg in Jena mit schwarzer Farbe besprüht. Die Kosten für die Beseitigung des Werks wird auf 500 Euro geschätzt. Wer Hinweise geben kann, kann die Polizei in Jena unter der Telefonnummer 03641 810 anrufen.

Vier Personen bei dem Unfall mit brennendem Pkw leicht verletzt

Am Freitag Nachmittag (14.07.2017) kam es auf der Bundesautobahn A4 zwischen Jena Zentrum und der Anschlussstelle Stadtroda zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen, eines geriet dabei in Brand. Vier Personen haben sich bei dem Unfall leicht verletzt; das Fahrzeug brannte komplett aus.

Wie es zu dem Unfall kam, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen war die A4 / Fahrrichtung Dresden in diesem Bereich voll gesperrt. Wie in mehreren anderen Fällen der jüngsten Vergangenheit, gab es auch hier Probleme beim Rettungseinsatz wegen einer nicht funktionierender Rettungsgasse.

Die Polizei empfiehlt: Derzeit besonders auf das eigene Portemonnaies achten!

Bei der Landespolizeiinspektion Jena wurden in den letzten Tagen vermehrt Diebstähle von Portemonnaies angezeigt. In allen vorliegenden Fällen konnten die Täter davon profitieren, dass die Eigentümer ihre Taschen oder Rucksäcke, aus denen die Geldbörsen gestohlen wurden, für kurze Zeit unbeobachtet ließen.

Die Polizei empfiehlt daher:

– Führen Sie an Bargeld, EC- und Kreditkarten nur das Notwendige mit.
– Bargeld und Zahlungskarten sollten verteilt, möglichst in Innentaschen oder am Körper getragen werden.
– Achten Sie bei Menschenansammlungen oder unübersichtlichen Situationen stärker auf ihre Wertsachen.
– Lassen Sie Handtaschen, Rucksäcke und Gepäckstücke nie unbeaufsichtigt.

Und vor allem: Lassen Sie sich nicht ablenken!

Am Montag findet die neue Fahrrad-Codierungsaktion der Jenaer Polizei statt

Am kommenden Montag, dem 17.07.2017, können Interessierte wieder in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr ihr Fahrrad codieren lassen. Die Codierung findet in Jena auf dem Gelände der Sporthalle der Polizei in der Kahlaischen Straße 41 statt. Wer sein Rad codieren lassen möchte, sollte seinen Personalausweis und Unterlagen zum Fahrrad, bzw. einen Eigentumsnachweis mitbringen. Personen unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Bei der Fahrradcodierung wird eine Kombination aus Buchstaben und Ziffern in den Rahmen eingefräst, die im Unterschied zur Rahmennummer eine direkte Zuordnung zum Eigentümer ermöglicht und es damit für Diebe weniger interessant macht. Weitere Termine für die Codierung an gleicher Stelle sind der 21. August und der 18. September 2017, ebenfalls in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena