Zwei Kinder und eine Frau verletzt im Krankenhaus nach Kollision mit Traktor / Besitzer eines Klapprads gesucht / Verschiedene Diebstähle udn andere Vorkommnisse

19.07.17 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Zwei Kinder und eine Frau verletzt im Krankenhaus nach Kollision mit Traktor / Besitzer eines Klapprads gesucht / Verschiedene Diebstähle udn andere Vorkommnisse

Das von der Polizei sichergestellte Klapprad der Marke Fischer – Bildrchte: LPI Jena

Fahrradbesitzer gesucht

Am Freitag, den 30.06.2017, gegen 3:50 Uhr wurde Mann in Jena, Teichgraben, durch Polizeibeamte stark alkoholisiert angetroffen. Er führte ein silbernes Klapprad der Marke „Fischer“ bei sich. Das Fahrrad war am Hinterrad mit einem Schloss gesichert, weshalb er nicht damit fahren konnte (wir berichteten). Das Klapprad hatte der Mann nach eigenen Angaben zuvor gestohlen. Wo er es weggenommen hatte, daran konnte er sich nicht mehr erinnern. Die Polizei möchte das sichergestellte Fahrrad (siehe Foto) gern an den Eigentümer zurückgeben und bittet diesen, sich mit einem Eigentumsnachweis zu melden unter Telefon 03641 810.

Folgenschwere Kollision eines Traktors mit einem Pkw

Am Freitag (14.07.2017) gegen 12:45 Uhr ereignete sich in Serba im Saale-Holzlad-kreis, Ortsteil Trotz, in Fahrtrichtung Hermsdorf ein folgenschwerer Unfall. Ein 29-jähriger Traktorfahrer, der einen Anhänger zog, wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Hierbei übersah der Mann aus Unachtsamkeit, dass sich neben ihm bereits ein überholender Pkw Ford befand. In der Folge musste der Ford-Fahrer eine Notbremsung durchführen, kollidierte aber dennoch mit dem Heck des Anhängers.

Bei dem Aufprall wurden ein 6-jähriges Mädchen, deren 37- jährige Mutter, welche auf der Rückbank des Fords saßen und der 8-jährige Sohn auf dem Beifahrersitz verletzt. Beide Kinder wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Familienvater und ein weiterer 3-jähriger Sohn im Pkw blieben unverletzt. Auch der Traktorfahrer selbst klagte über Rückenschmerzen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Es entstanden Sachschäden von mindestens 7.000 Euro. Die Fahrbahn war für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Die komplette Auspuffanlage eines Mercedes-Transporters entwendet

Am Wochenende (15./16.07.2017) wurde von einem Mercedes-Transporter die komplette Auspuffanlage entwendet. Der Fahrer hatte am Sonntag kurz nach Mitternacht seine Tour ganz normal begonnen, als plötzlich die Motorkontrolllampe aufleuchtete. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Das Fahrzeug war vom Freitag 11 Uhr bis Montag 0:30 Uhr auf dem Firmengelände in der Daimler-Benz-Straße in Jena abgestellt. Die Polizei fragt: „Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Unterführung nach Sulza bzw. auf dem Firmengelände des Wurstherstellers Wolf gesehen?“ Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon 036428 640.

Kleintraktor in Stadtroda  gestohlen

In Stadtroda wurde über das Wochenende vom Friedhof ein Kleintraktor gestohlen. Der rote Traktor befand sich in einem kleineren verschlossenen Gebäude auf dem Gelände des Friedhofs im Eigenheimweg. Der Kirchgemeinde ist ein Schaden von mehr als tausend Euro entstanden. Wem ist etwas Verdächtiges am Wochenende im Bereich des Friedhofes aufgefallen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saale-Holzland ebenfalls unter Telefon 036428 640.

Neuwagen und Kfz-Kennzeichen gestohlen

In den frühen Sonntagmorgenstunden (16.07.2017) wurden in Jena vom Gelände eines Autohauses im Gewerbegebiet Saalepark ein Neuwagen des Typs Toyota RAV 4 und von einem weiteren dort abgestellten PKW die Kennzeichen gestohlen. Zudem wurden mehrere Kennzeichen durchtrennt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 40.000 Euro. Zeugen des Vorfalls können sich bei der Kriminalpolizei Jena melden unter Telefon 03641 810.

Motorradfahrer auf der Autobahn bei  Bad Klosterlausnitz schwer verletzt

Ein 63-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Konstanz hat am Sonntagmittag auf der A 9 bei Bad Klosterlausnitz das Ende eines Staus vor dem Hermsdorfer Kreuz übersehen. Er streifte zwei Personenkraftwagen und kam dann zu Fall. Dabei zog er sich eine schwere Beinverletzung zu. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro; der Mann wurde in die Klinik gebracht.

Von der regennassen Straße abgekommen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag (17.07.2017) gegen 10:30 Uhr auf der Landstraße aus Richtung Schöngleina auf Höhe der Ortslage Scheiditz. Offensichtlich hatte eine 53-jährige Frau ihre Geschwindigkeit nicht der regennassen Straße angepasst, da sie in einer Doppelkurve die Gewalt über ihr Fahrzeug verlor und nach rechts von der Straße abgekommen ist. Die Frau verletzte sich hierbei leicht und wurde nach Gera ins Klinikum gebracht. Ihr Fahrzeug, ein Ford Focus, musste beschädigt abgeschleppt werden. Des Weiteren wurde noch ein Leitpfosten beschädigt.

Einbruch in Baucontainer in Quirla

Nicht schlecht staunten Bauarbeiter einer Pößnecker Firma, als sie mit ihrer Arbeit am Montag in Quirla beginnen wollten. Bei ihnen war der Baucontainer über das Wochenende aufgebrochen und diverses Werkezeug entwendet worden. Die Polizei fragt: „Wer hat verdächtige Personen am Wochenende im Bereich des Containers, welcher in Quirla in der Hauptstraße steht, bemerkt?“ Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter Telefon 036428 640.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena