Eigentümer eines Fahrrads gesucht / Weiterer Fahrrad-Dieb in Neulobeda festgestellt / Brandstiftungen in Winzerla / Erneut Schlägerei im Paradies

27.07.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Eigentümer eines Fahrrads gesucht / Weiterer Fahrrad-Dieb in Neulobeda festgestellt / Brandstiftungen in Winzerla / Erneut Schlägerei im Paradies

Eigentümer eines Fahrrads gesucht, das bei einem Serieneinbrecher gefunden wurde

Anfang der Woche wurde über einen 28-jährigen Mann berichtet, dem bisher 25 Einbrüche zur Last gelegt werden. Bei seiner Festnahme letzten Freitag hatte er ein Fahrrad dabei, das er eigenen Angaben zufolge in der vergangenen Woche (17. bis 21.07.2017) von einem Fahrradständer gestohlen hat. Die Kriminalpolizei fragt: Wem gehört es? – Hinweise erbeten an die Polizei Jena unter Telefon 03641 811 123.

Ein weiterer Fahrrad-Dieb konnte festgestellt werden

Bei einer routinemäßigen Personenkontrolle am Montagabend (24.07.2017) gegen 23:00 Uhr fiel Beamten der Polizei Jena in der Werner-Seelenbinder-Straße eine teilweise entfernte Rahmennummer an einem Fahrrad der Marke Ghost auf. Grund der Kontrolle war, dass der Täter das Fahrrad ohne Beleuchtung bewegte. Als die Person genauer überprüft wurde, stellten die Beamten fest, dass der 30-Jährige wegen einer Vielzahl von Eigentumsdelikten bereits polizeilich bekannt ist und in der Vergangenheit schon mit einem gestohlenen Fahrrad aufgegriffen wurde. Um die abgeschliffene Stelle zu überdecken, hatte er ein nicht zum Fahrrad gehöriges Plastikteil daran befestigt. Auch die Einlassung, das Fahrrad in einem Internetauktionshaus erworben zu haben, half ihm nicht. Das vermeintliche Beutegut wurde beschlagnahmt und gegen ihn eine weitere Anzeige eingeleitet.

Mülltonnen in Jena-Winzerla angezündet

Am frühen Dienstagmorgen (25.07.2017) gegen 0:50 Uhr zündete eine unbekannte Person in der Rudolstädter Straße in Jena mehrere Mülltonnen an. Als die alarmierte Feuerwehr am Einsatzort eintraf, hatte sich das Feuer bereits auf eine dort angrenzende Garage ausgebreitet. Großteile des Inventars, sowie die Garagentür brannten ab. Die Hausfassade wurde ebenfalls durch die starke Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen und angesengt. Der Sachschaden beläuft sich auf 7.000 Euro. Auch hier werden Hinweise erbeten an die Polizei Jena unter Telefon 03641 811 123.

Schon wieder Schlägerei im Paradies: Dieses Mal ging es um einen Joint

Am Dienstagabend sind zwei Gruppen Jugendlicher an der Kegelbahn im Jenaer Paradies aneinander geraten. Afghanische Jugendliche hatten einer 17-jährigen Deutschen einen Joint angeboten, den diese dann auch rauchte. Danach sei ihr schlecht geworden, sagte sie. Ein 26-jähriger Deutscher wollte eigenen Worten nach anschließend die Angelegenheit mit den afghanischen Jugendlichen „klären“. Ein anderer warf eine Bierflasche auf den Boden, die zerbrach, wodurch drei Personen durch Splitter leicht verletzt wurden. Anschließend schlugen die Mitglieder beider Gruppen aufeinander ein. Beamte der Landespolizeiinspektion Jena fuhren mit Sondersignal zur Kegelbahn, nachdem sie davon informiert wurden. Fünf Schläger konnten ausfindig gemacht werden, andere waren bereits geflüchtet. Die Ermittlungen werden wegen gefährlicher Körperverletzung geführt. Die noch anwesenden Jugendlichen erhielten einen Platzverweis.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena