Verkehrseinschränkungen: Bauverzögerung führt dazu, dass die B7 im Mühltal bis zum 11. August gesperrt bleibt

30.07.17 • AUS DER REGION, INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Verkehrseinschränkungen: Bauverzögerung führt dazu, dass die B7 im Mühltal bis zum 11. August gesperrt bleibt

Wie die Stadt Jena mitteilt, dauert die Baustelle auf der Bundesstraße 7 zwischen Jena und Isserstedt (Mühltal) etwa eine Woche länger als geplant. Damit kann die wichtige Verkehrsverbindung voraussichtlich nicht zum Schuljahresbeginn am 10. August freigegeben werden, sondern wohl erst zum Freitag, den 11. August 2017. Ursächlich für die Verzögerung sei der starke Regen in den vergangenen Tagen gewesen, hieß es.

„Möglichst zweispurig soll dann an jenem Freitag die Straße freigegeben werden – bei noch offen bleibenden kleinen Ergänzungen“, sagte Ulrich Wenzlaff, Chef des Straßenbauamtes Ostthüringen, der Ostthüringer Zeitung und fügte an: „Wir bitten um Verständnis.“ Ärgerlich sei der Bauverzug vor allem wegen des Starts des neuen Schuljahres, weil er den Schulbusverkehr etwas behindere. „Eine Lösung für den Schulbusverkehr wird gesucht“, erklärte der Bauleiter der bauausführenen Firma Streicher, David Rühling in der Lokalzeitung.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena