„Nach 56.000 Euro Ende August nun 20.000 Euro Schaden“: Schon wieder wurden an der Ernst-Abbe-Hochschule nochwertige Laborgeräte gestohlen!

08.09.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Nach 56.000 Euro Ende August nun 20.000 Euro Schaden“: Schon wieder wurden an der Ernst-Abbe-Hochschule nochwertige Laborgeräte gestohlen!

Erst Ende August 2017 wurde die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH) bestohlen. Damals entwendeten derzeit noch unbekannte Diebe Laborgeräte in einem Gesamtwert von rund 56.000 Euro. Bei den damals gestohlenen Geräten handelte es sich um drei hochwertige Oszilloskope.

Gestern wurde in der EAH am Beutenberg ein weiterer Diebstahl festgestellt, bei dem Unbekannte drei Labortüren eines Fachbereichs der Ernst-Abbe-Hochschule aufhebelten und anschließend nochmals drei Oszilloskope und außerdem ein Mikroskop entwendet haben. Der Wert des aktuellen Diebesgutes wird von der Hochschule auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Wie im ersten Fall setzt die Kriminalpolizei Jena auf Beobachtungen von Zeugen und fragt: Wer hat in der Nacht von Mittwoch (06.09.) auf Donnerstag (07.09.2017) im Bereich der Tatzendpromende bzw. der umliegenden Straßen oder dem Parkplatz vor der Fa. Carl Zeiss ungewöhnliche Beobachtungen gemacht? – Hinweise bitte an die Polizei in Jena unter der Telefonnummer 03641 811 123.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena