EILMELDUNG: Jenaer Stadtrat verschiebt Abstimmung über den B-Plan „Umbau Ernst-Abbe-Fußballstadion“ auf Oktober!

20.09.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu EILMELDUNG: Jenaer Stadtrat verschiebt Abstimmung über den B-Plan „Umbau Ernst-Abbe-Fußballstadion“ auf Oktober!

Stadtratssitzung am 20.09.2017 – Foto © MediaPool Jena

Nach kontroverser und teilweise hitziger Diskussion hat der Jenaer Stadtrat am Abend die Beschlussvorlagen zum „Umbau Ernst-Abbe-Fußballstadion“ (Abwägungsbeschluss Vorlage Nr: 17/1304-BV und Satzungsbeschluss Vorlage Nr: 17/1407-BV) nicht weiter behandelt und auf Oktober verschoben. Die Mehrheit der Stadträte folgte damit einem Geschäftsordnungsantrag des Jenaer Oberbürgermeisters Dr. Albrecht Schröter, der seinen Antrag nach einer Unterbrechung der laufenden Stadtratssitzung gestellt hatte. In dieser war über einen Änderungsantrag der Fraktionen SPD, CDU und Bündnis’90/Grüne beraten worden, wobei es offensichtlich noch einige wichtige Punkte zu klären gab.

Während der zuvor erfolgten Stadtratsdiskussion war u.a. auch Martin Berger als Leiter des Stadionprojektes zu Wort gekommen – seinen Rücktritt hatte die Initiative „Südkurve bleibt“ Anfang der Woche gefordert (wir berichteten) – und von Ralph Lenkert, Stadtrat und Bundestagsabgeordneter der Partei DIE LINKE, persönlich hart angegriffen worden.

Die Tagesordnungspunkte „Abwägungsbeschluss zur Flächennutzungsplan-Änderung…“ und „Feststellungsbeschluss zur Flächennutzungsplan-Änderung für den Bereich Stadion Jena-Oberaue“ beschloss der Stadtrat jedoch mit großer Mehrheit.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena