Uniklinikum Jena: Die Jahrgangsbesten in der Pflegeausbildung wurden ausgezeichnet

21.09.17 • INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu Uniklinikum Jena: Die Jahrgangsbesten in der Pflegeausbildung wurden ausgezeichnet

Dr. Norbert Hebestreit, leitender Pflegewissenschaftler am UKJ, Elisabeth Wackernagel vom Förderverein und die stellvertretende Pflegedirektorin Evelyn Voigt (ganz rechts) beglückwünschen Lisa Drescher, Tom Geiser, Xena-Livia Mehnert, Sibylle Vollrath, Steffen Georgi und Lisa Zeise für ihre besonderen Leistungen. – Foto © UKJ Szabo

(Michelle Emmerich) – Mit dem Abschluss der Prüfungen legten in diesem Jahr am Universitätsklinikum Jena (UKJ) 35 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere im Gesundheitswesen. Für diesen Erfolg wurden sie im Rahmen einer feierlichen Zeugnisausgabe gewürdigt. Einen Höhepunkt der Zeremonie stellte die Ehrung der sechs besten Azubis durch die Pflegedirektion und den Förderverein des UKJ dar.

Die jungen Männer und Frauen hatten während ihrer Ausbildung überragende Leistungen gezeigt. Gemeinsam mit ihren Angehörigen, Klassenleitern, Ausbildern und Praxisanleitern wurden Lisa Drescher, Tom Geiser, Xena-Livia Mehnert, Sibylle Vollrath, Steffen Georgi und Lisa Zeise in der Staatlichen Berufsschule für Gesundheit und Soziales geehrt. Pflegedirektorin Arne-Veronika Boock, freute sich mit allen neuen Kollegen, die die dreijährige, intensive Ausbildungszeit sehr gut gemeistert haben.

Die neuen Mitarbeiter in der Pflege werden nun in verschiedenen Fachbereichen eingesetzt. „Wir berücksichtigen hierbei vor allem die Fähigkeiten der Absolventen und die jeweiligen persönlichen Vorstellungen. Dabei arbeiten Ausbildungsleiter und Pflegedienstleitungen eng zusammen“, so Sebastian Haubner, Ausbildungsleiter am UKJ. Insgesamt beendeten 82 junge Männer und Frauen ihre Ausbildung am UKJ. Neben den Gesundheits- und Krankenpflegern können nun unter anderem Medizinische Fachangestellte, Fachinformatiker und Köche erfolgreich in die Arbeitswelt eintauchen.

Auch die ersten Teilnehmer der dualen Studiengänge Pflege und Geburtshilfe werden demnächst ihren Berufsabschluss erreichen. Im Anschluss folgt für sie noch ein Jahr, in dem sie ihre Bachelorarbeit verfassen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena