„FF USV im Tabellenkeller“: Böse 0:5-Klatsche gegen Wolfsburg für das Greulich-Team

25.09.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, SPORT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „FF USV im Tabellenkeller“: Böse 0:5-Klatsche gegen Wolfsburg für das Greulich-Team

Die 1. Mannschaft des FF USV Jena in der Saison 2017 / 2018. – Foto © FF USV Scheere

Das Allianz Frauen-Bundesliga-Team des FF USV Jena bekam es gestern mit dem Deutschen Meister VfL Wolfsburg zu tun. Beim Auswärtsspiel im AOK-Stadion sollte die Favoritenrolle bereits im Vorfeld klar verteilt sein: Während Jena seit dem Saisonstart ein einziges Pünktchen einfahren konnte, thronte der VfL bereits nach mit sechs Punkten und 10:0 Toren an der Tabellenspitze.

Das Spiel war dann ein Spiegelbild dieser Situation, doch für Jena besonders traurig war es, dass der FF USV erst in der 80. Spielminute zu einem wirklichen Torschuss kam. Da stand das Spiel nach Treffern von  Sandra Žigić (22.), Alexandra Popp (33. und 39.) und Zsanett Jakabfi (75.) bereits 0:4 aus Sicht der Paradieskickerinnen. Doch Justien Odeurs im Tor des FF USV musste in Spielminute 83 auch noch miterleben, wie die deutsche Nationalspielerin Popp mit ihrem dritten Treffer des Tages  den Endstand erzielte. Eine bittere Lehrstunde für das Team von Katja Greulich, dass nun mit nur einem Zähler aber 3:11 Toren im Tabellenkeller steht.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena