„Wofür steht die VHS? / Welche Angebote werden vermisst? / Was hat gefallen?“ – Die Volkshochschule Jena sucht das Gespräch mit den Bürgern

05.10.17 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Wofür steht die VHS? / Welche Angebote werden vermisst? / Was hat gefallen?“ – Die Volkshochschule Jena sucht das Gespräch mit den Bürgern

(JenaKultur) – Die erste bundesweit repräsentative Umfrage zu Volkshochschulen hat jüngst ergeben: 77 % der deutschsprachigen Bevölkerung – also mehr als drei Viertel – kennen die Volkshochschulen. Sie liegen damit nicht weit hinter den großen Marken Sparkasse, Edeka und AOK. Der Grund liegt wohl darin, dass die VHS bundesweit auf kommunaler Ebene der mit Abstand am besten bekannte Anbieter von Erwachsenen- und Weiterbildung ist. Am besten bewertet wurden in der Umfrage:

– Vielfältiges Angebot
– Engagement in Städten und Gemeinden
– Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
– Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung

Weitere Ergebnisse der Umfrage des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. findet man HIER. Die Volkshochschule Jena würde sich in diesem Zusammenhang freuen, wenn Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit ihr ins Gespräch kommen und der VHS Ihre Anregungen vermitteln würden. Besondes interessant seien in diesem Zusammenhang die Fragen:

– Wofür steht für Sie die Volkshochschule Jena?
– Welche Angebote vermissen Sie?
– Welche Hinweise, Kritiken haben Sie?
– Was hat Ihnen eventuell besonders gut gefallen?

Die Volkshochschule Jena kann man telefonisch erreich unter 03641 49 8210 (= Frau Gudrun Luck, Leiterin der VHS), per Mail über die Adresse gudrun.luck @ jena.de oder persönlich erreichen in der Grietgasse 17a in 07743 Jena.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena