Internetbetrug aufgedeckt / Kleidercontainer gestohlen / Der Versuch, die Polizei zu bestehlen, ging schief und andere Vorkommnisse

26.10.17 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Internetbetrug aufgedeckt / Kleidercontainer gestohlen / Der Versuch, die Polizei zu bestehlen, ging schief und andere Vorkommnisse

So sah der in Jena-Zwätzen gestohlene Kleidercontainer aus – Bildrechte: LPI Jena

Internetbetrug aufgedeckt: Waren und Leistungen im Gesamtwert von mehr als 18.000 Euro bestellt

Durch die Jenaer Kriminalpolizei konnte dieser Tage ein gewerbsmäßigen Betrüger entlarvt werden. Der junge Heranwachsende, er war zum Zeitpunkt der Taten zwischen 18 und 20 Jahre alt, hat über einen Zeitraum von etwa zwei Jahren im Internet Sportbekleidung, Fan-Utensilien deutscher und ausländischer Fußballvereine, Münzen und Schmuck bestellt und nicht bezahlt. Damit man ihm nicht so schnell auf die Schliche kommen konnte, hatte er seinen Namen immer wieder leicht verändert. Darüber hinaus hatte er auch mehrfach Zeitungs- und TV-Verträge abgeschlossen, dann aber „vergessen“ zu bezahlen.

Da bekannt war, dass es sich bei dem Betrüger um einen jungen Mann aus Jena handeln soll, übernahm die Jugendstation der Polizei Jena/Saale-Holzland-Kreis die Ermittlungen. Nach umfangreichen Vorermittlungen wurden richterliche Beschlüsse zur Durchsuchung von insgesamt vier Wohnungen erwirkt. So konnten bei dem 20-Jährigen und in seinem näheren Umfeld mehrere hundert Bekleidungsgegenstände aus vorangegangenen Betrugshandlungen beschlagnahmt werden. Für ihn besonders wertvolle Fanartikel waren fein säuberlich an seinen Wänden und an Türen angepinnt. Es stellte sich heraus, dass der Täter insgesamt Waren im Gesamtwert von mehr als 18.000 Euro bestellt und mit seiner Masche mindestens 35 Firmen geschädigt hatte. Alle aufgenommenen Strafanzeigen wurden an die Staatsanwaltschaft der Jugendstation Jena abgegeben. Die Entscheidung über das Strafmaß liegt nun bei einem Richter.

Vielfache Rechtsverstöße und kaum zu überbietende Dreistigkeit eines der Täter

Am Samstagmittag (21.10.2017) tankte ein Kfz-Fahrer seinen Pkw Opel Vectra in Apolda und fuhr anschließend ohne zu bezahlen in Richtung Weimar davon. Dank einer schnellen Informatiom des Tankstellenbetreibers gelang es Weimarer Polizeibeamten, das Fahrzeug an der Zufahrt zum Weimar Atrium zu stellen. Bei der sich anschließedne Kontrolle der Fahrzeuginsassen im Alter von 21, 32 und 33 Jahren stellte  sich heraus, dass der 21-jährige Opel-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und sein Kraftfahrzeug nicht versichert hatte. Weiterhin verlief ein Drogenvortest beim dem jungen Mann positiv. Deshalb entschieden sich die Weimarer Kollegen, das Fahrzeug in der Tiefgarage der Polizeiinspektion Weimar genauer zu durchsuchen.

Hierbei wurden in dem Opel neben einer geringen Menge an Betäubungsmitteln über 100 original verpackte USB-Sticks bzw. Micro SD-Karten aufgefunden. Da keiner der Fahrzeuginsassen einen Eigentumsnachweis erbringen konnte, wird nach derzeitigem Ermittlungsstand davon ausgegangen, dass es sich hierbei um Diebesgut handelt – der Wert wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Nach beendeter Durchsuchung, durften die drei Männer den Pkw Opel Vectra wieder einräumen. Dabei „sortierte“ der 21-jährige Haupttäter einen Fotoapparat der Kriminalpolizei Weimar in seine persönlichen Sachen ein. Als dessen Fehlen bemerkt wurde, war nochmaliges Ausräumen des Opels notwendig, wobei der verschwundenen Fotoapparat wieder zu Tage kam, was dem Opel-Fahrer noch eine weitere Anzeige wegen vollendeten Diebstahls einbrachte.

Auffälliger Kleidercontainer in Zwätzen gestohlen

Eher seltenes Diebesgut haben Unbekannte in der Zeit vom Mittwoch, den 04. Oktober bis Dienstag, den 24. Oktober 2017, vom Parkplatz des Supermarktes „Netto“ in der Naumburger Straße in Jena-Zwätzen erbeutet: Ein großer leuchtend rot/gelber Kleidercontainer im Wert von etwa 1.000 Euro (Aufschrift: Kleider & Schuhe) wurde unbemerkt vom Aufstellort abtransportiert. Da dieser relativ schwer sei, dürfte der Diebstahl mittels eines größeren Fahrzeuges passiert und somit unter Umständen Anwohnern aufgefallen sein. Die Jenaer Polizei hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Sie fragt: „Wer hat gesehen, wie der leuchtfarbene Altkleidercontainer abtransportiert wurde? Wem ist er ggf. zum Kauf angeboten worden?“ – Hinweise bitte an die LPI Jena unter Telefon 03641 811 123.

 

Hoher Sachschaden bei einem Unfall auf der Camsdorfer Brücke in Jena

10.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr. Ein Mazda-Fahrer befuhr die Camsdorfer Brücke stadteinwärts. Die Ampel zeigte zwar für Rechtsabbieger grün, für Geradeausfahrer jedoch rot an. Dies übersah der 20-Jährige, fuhr geradeaus über die Kreuzung in Richtung Steinweg und prallte mit einer von rechts kommenden Porsche-Fahrerin zusammen. Dabei entstand 10.000 Euro Schaden, der Mazda musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr wurde zur Bindung von auslaufenden Flüssigkeiten hinzugerufen. Verletzt wurde niemand.

Mehrere Verkehrskontrollen im Zuge der bundesweiten Aktion „Licht-Test“ 2017

Im Zuge der bundesweiten Aktion „Licht-Test“ 2017 führte die Polizei Jena am Mittwochmorgen (25.10.2017) eine größere Verkehrskontrolle im Bereich Jena-Isserstedt durch. Ziel war es, die Verkehrssicherheit mit Beginn der dunklen Jahreszeit zu erhöhen. Von 63 kontrollierten Fahrzeugen wurde im Durchschnitt bei jedem 5. Verkehrsteilnehmer ein Mangel an der Beleuchtungseinrichtung festgestellt.

Die Polizei weist darauf hin, dass Autofahrer noch bis zum 31.10.2017 die Möglichkeit haben, die Lichtanlagen ihrer Fahrzeuge durch Meisterbetriebe der Fahrzeuginnungen oder bei den Prüfstellen der Automobilclubs und Überwachungsorganisationen einem kostenlosen Check-up zu unterziehen. Die Augenoptiker begleiten die Initiative im Aktionsmonat Oktober mit kostenlosen Sehtests.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena