„Wie trauert man um eine nahestehende Person?“: Die FSU Jena sucht noch TeilnehmerInnen für eine Online-Studie

29.10.17 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu „Wie trauert man um eine nahestehende Person?“: Die FSU Jena sucht noch TeilnehmerInnen für eine Online-Studie

Symbolfoto © MediaPool Jena

Menschen nutzen eine Vielzahl von Strategien, um den Tod einer nahestehenden Person zu bewältigen. Am Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) wirdab sofort in einer neuen Online-Studie untersucht, wie Menschen mit diesem Verlust umgehen. Ziel der Untersuchung ist es, diese Strategien besser zu verstehen. Mithilfe dieses Wissens sollen Unterstützungsmöglichkeiten für Trauernde weiter verbessert werden.

Die Befragung richtet sich an alle Personen, die in den vergangen fünf Jahren eine ihnen nahestehende Person durch einen Todesfall verloren haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Der Fragebogen, dessen Beantwortung rd. 30 Minuten dauert, ist HIER zu finden. Der Datenschutz sei selbstverständlich gewährleistet, alle Angaben würden anonym gespeichert, versichert die FSU. Bei weiteren Fragen bittet man darum, mit Frau Dr. Franziska Meichsner vom Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Humboldtstraße 11, 07743 Jena) Kontakt aufzunehmen, direkt oder per Telefon unter der Nummer 03641 945175 oder via E-Mail über franziska.meichsner @ uni-jena.de.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena