„Betroffenheit und Trauer“: Jenas verdienter Lokalpolitiker Dr. Herbert Gläser verstarb nach einem tragischen Autounfall

30.10.17 • NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Betroffenheit und Trauer“: Jenas verdienter Lokalpolitiker Dr. Herbert Gläser verstarb nach einem tragischen Autounfall

Dr. Herbert Gläser – Bildrechte: Bernd Hausdörfer

Viele Bürger unserer Stadt kannten ihn als verdienten Lokalpolitiker, Mitglied des Jenaer Stadtrats zwischen 1990 und 2004, Mitglied des Ortsteilrats Jena-Nord und ehrenamtlich vielseitig aktiv: Dr. Herbert Gläser von der Partei Die Linke (zuvor PDS).

Im Stadtentwicklunsgausschuss wurde einst Reinhard Wöckel sein Stellvertreter und als Gläser 2004 ausschied Vollmitglied. Da hatte sich Herbert Gläser bereits in die zweite Reihe der Jenaer Linken zurückgezogen und ließ es ein wenig ruhiger angehen. Trotzdem arbeitete er weiter aktiv stadtpolitisch, zum Beispiel beim Thema „Jenaer Fassadengrün“. Hier war Dr. Herbert Gläser der Mitinitiator, da in unserer Stadt durch die zahlreichen Baumaßnahmen viel Stadtgrün den Motorsägen zum Opfer gefallen war, wie er einst in Radio Jena berichtete. Mehr Grün an den Hausfassaden sollte da einen gewissen Ersatz schaffen.

In der letzten Woche starb Gläser bei einem Verkehrsunfall im Jenaer Ricarda-Huch-Weg; zuvor hatte der 77-Jährige noch am Bürgerforum von Ministerpräsident Bodo Ramelow teilgenommen und sich anschließend herzlich aus der Runde verabschiedet. Er hinterlässt seine Frau, Kinder und Enkel. Seine Partei teilte mit, man trauere um ihn und habe einen Menschen verloren, „der bei allem Streit in der Sache – in der Fraktion, im Stadtrat oder auch im Ortsteilrat – stets zu fairem Umgang miteinander mahnte und dies vorlebte.“

Auch sonst schätzte man in unserer Stadt Dr. Herbert Gläser, der nie den Konsens aus den Augen verlor, einen Mensch voller Freude und Lebensmut. Er war einer der alten Schule, der zuhören konnte, sich für die Natur z. B. im Zweckverband „Naturschutzgroßprojekt: Orchideenregion Jena-Muschelkalkhänge im Mittleren Saaletal“ und bei der Berggemeinschaft „Landgrafen“ engagierte. – Wir werden ihn sehr vermissen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region