„Phänomenal“: 16. Lichtbildarena-Festival ging mit 10.000 Besuchern, ausverkauften Veranstaltungen und Feierlaune zu Ende

08.11.17 • INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Phänomenal“: 16. Lichtbildarena-Festival ging mit 10.000 Besuchern, ausverkauften Veranstaltungen und Feierlaune zu Ende

Referenten der 16. Lichtbilderarena. – Foto © Lichtbildarena Jena

(Radio Jena) – Im Rahmen des 16. Lichtbildarena-Festivals in Jena, das am Sonntag zuende ging, gab es einen wahren Veranstaltungs-Marathon. Neben Michael Beek, der das Karakorum vorstellte (hierbei handelt  es sich um das Himalaya-Gebiet der 8.000er Berge) gab es über das  Wochenende neun weitere Reisevorträge, darunter eine Expedition zum Kältepol der Erde, eine Multivision über 7500 Kilometer Anden und einen Bericht über Deutschlands wilde Wölfe. Am Samstag durfte Referent Reiner Harscher wegen der großen Nachfrage seinen Vortrag über Kanada und Alaska gleich zweimal vorstellen.

Nomaden auf Zeit – Foto © Vincent Heil Barbara Vetter Lichtbildarena Jena

Barbara Vetter und Vincent Heiland sind die Organisatoren des Festivals, das 2017 auch von JenaKultur mit unterstützt wurde, freuten sich, da sie selbst immer wieder als Reisejournalisten um die Welt ziehen und zogen folgende Bilanz. „Obwohl wir 16 Jahre dabei sind, ist es immer wieder aufregend, solch eine Großveranstaltung zu organisieren“, berichtete Vincent Heiland der Ostthüringer Zeitung und Barbara Vetter ergänzte: „Die Stimmung war in diesem Jahr wirklich großartig.“ Besonderes Highlight 2017: bei Matto Barfuss’ Filmvorführung „Maleika“ gab es minutenlangen Applaus.

Nicht weniger als 10.000 Besucher zählten Vetter und Heiland nach eigenen Angaben in diesem Jahr bei ihrem Festival, vier Vorträge waren gar ausverkauft. Dazu gesellte sich noch die ausverkaufte Newcomer-Veranstaltung, in der sich fünf Nachwuchsreferenten vorstellten. Das Publikum wählte dabei seinen persönlichen Favoriten aus: Kristin Memm gewann mit ihrem Weltreisebericht „Kreuz und Quer“ das Publikum für sich – ihr Lohn ist, dass sie im nächsten Jahr zum 17. Festival ihren Vortrag in voller Länge zeigen darf. Und auch der beliebte Lichtbildarena-Fotowettbewerb „Nah, Fern & Sternenfänger“ bekam seine verdienten Gewinner: Mirko Wäckerle, Jens-Uwe Walther und Henryk Bies.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena