Morgen ist die „Lange Nacht der Wissenschaften 2017“: Das Programm (Teil 3)

23.11.17 • INFOS FÜR STUDIERENDE, INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, RADIO JENA, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu Morgen ist die „Lange Nacht der Wissenschaften 2017“: Das Programm (Teil 3)

Begeben Sie sich am Freitag, den 24.11.2017, ab 18.00 Uhr an verschiedenen Orten in unserer Stadt im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaften 2017“ auf Entdeckungsreise durch die Forschungslandschaft Jenas und erleben Sie viele spannende und abwechslungsreiche Programmpunkte zur Wissenschaftsnacht in Jena. Reservieren Sie schon jetzt diesen Freitagabend in Ihrem Kalender, der wie kein anderer das Thema Wissenschaft in die Bevölkerung transportiert. Die Friedrich-Schiller-Universität und das Universitätsklinikum Jena, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, der Beutenberg-Campus mit seinen zahlreichen Instituten und Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sowie die forschungsnahen Jenaer Wirtschaftsunternehmen, allen voran Carl Zeiss in Jena, die Jenoptik AG und Schott in Jena, werden sich an diesem Tag erneut und so nah wie selten der Öffentlichkeit präsentieren.

Das komplette Programm finden Sie auf dieser Webseite, wobei man einige der Programmhighlights HIER und andere DORT nachlesen kann. Abschließend stellen wir Ihnen drei weitere Programmhöhepunkte aus der Innenstadt Jenas vor:

1.) Die FSU präsentiert in ihrem Institut für Informatik: „Interdisziplinarität tut Not: Die Rolle der Informatik zur Lösung technisch-naturwissenschaftlicher Probleme“ – Das Institut für Informatik zeigt hierbei ausgewählte Forschungsarbeiten mit interdisziplinärem Charakter.

2.) Das Deutsche Patent- und Markenamt berichtet: Forschungsergebnisse und Innovationen schützen – Patente, Marken und Designs im Deutschen Patent- und Markenamt

3.) Das Jenaer Institut für Politikwissenschaft präsentiert: „Fake News, Fake Science: Wie im amerikanischen Politikbetrieb gezielt gelogen wird“ – Seit der Wahl Trumps ist der Begriff der Fake News in aller Munde. Was sind Fake News? Handelt es sich um ein neues Phänomen oder nur eine neue Qualität? Und warum stellt die Wissenschaft ihre Kompetenzen zusehends für politische Zwecke zur Verfügung?

Die Lange Nacht der Wissenschaften in Jena 2017. – Symbolfoto © JenaKultur Holger John

Die „Lange Nacht der Wissenschaften 2017“ wird veranstaltet von JenaKultur und die Tickets kosten 8 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse für Vollzahler bzw. ermäßigt*: 4 Euro im VVK oder 6 Euro an der Abendkasse. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 16 Jahren ist frei!

* = Ermäßigungsberechtigt sind Studierende, Schüler, Jenapassinhaber, Schwerbehinderte, Auszubildende, Beschäftigte im Bundesfreiwilligendienst, Senioren. Soweit schwer behinderte Menschen auf die Hilfe einer Begleitperson angewiesen sind, ist der Eintritt für diese Begleitperson frei.
Kinder bis zu 16 Jahren haben freien Eintritt!

** = Kinder und Schüler bis einschließlich 16 Jahre erhalten nach Erwerb einer Freikarte (im Vorverkauf oder an den Abendkassen) kostenlosen Eintritt. Diese Freikarte gilt auch als Fahrausweis.

Hinweis: Der Vorverkauf für die „Lange Nacht der Wissenschaften 2017“ läuft bereits. Tickets können in den regulären Vorverkaufsstellen erworben werden; weitere Infos gibt es DORT.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena