Fußgängerin angefahren und 37 Meter mitgeschleift / Opel mit geklauten Kennzeichen gestoppt / Polizei sucht Zeugen für brutale Körperverletzung und andere Vorkommnisse

21.12.17 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu Fußgängerin angefahren und 37 Meter mitgeschleift / Opel mit geklauten Kennzeichen gestoppt / Polizei sucht Zeugen für brutale Körperverletzung und andere Vorkommnisse

Radfahrerin in der Karl-Liebknecht-Straße gestürzt

Zum Glück nur leicht verletzt wurde am Montagmorgen (18.12.2017) um 07.45 Uhr eine 18 Jahre alte Radfahrerin bei einem Unfall auf der Karl-Liebknecht-Straße. Der Fahrer eines VW Passat wollte stadtauswärts nach links in die Schenkstraße einbiegen und übersah dabei die Radfahrerin, die auf dem Fahrradstreifen stadteinwärts fuhr. Sie stürzte und kam mit Verdacht auf eine Schädelprellung ins Krankenhaus. Einen Fahrradhelm trug sie nicht.

Opel mit geklauten Kennzeichen in Jena-Lichtenhain gestoppt

Ein Opel Astra-Fahrer fiel Polizisten am Montagmittag auf dem Lichtenhainer Oberweg auf. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der 24-jährige Jenaer nicht die originalen Kennzeichen an dem Pkw angebracht hatte. Vielmehr standen die an seinem Fahrzeug wegen Diebstahls in Fahndung. Es stellte sich heraus, dass das Auto nicht versichert und nicht zugelassen war. Jetzt laufen mehrere Anzeigen gegen den Opel-Fahrer.

Im Parkhaus Goethe Galerie: Aus nichtigem Anlass brutal zugeschlagen

Um 15.45 Uhr wollte am Montagnachmittag ein 67-jähriger Autofahrer dort auf dem stark ausgelasteten Parkdeck einparken. Er sah, wie jemand sein Auto bestieg und wartete auf den frei werdenden Parkplatz. Unmittelbar hinter ihm hielt sehr dicht ein Mercedes, was den Autofahrer veranlasste, weiter vor zu fahren, damit dieser vorbei fahren kann. Die Beifahrerin dieses Mercedes stieg aus und forderte ihn auf, noch weiter Platz zu machen. Sie zeigte eine “Wischerbewegung” mit der Hand und ging zurück zum Auto. Nun stieg auch der Fahrer des Autos dahinter aus, ging auf den Jenaer zu und schlug ihm unvermittelt mehrfach mit beiden Fäusten ins Gesicht. Anschließend passierte der Mercedes den Wartenden, wobei die Frau erneut die Wischerbewegung zeigte. Der Schläger wird als untersetzt und mindestens Mitte 60 beschrieben. Er fuhr einen grauen Mercedes mit Apoldaer Kennzeichen. Weitere Hinweise zum Geschehen erbeten an die Polizei Jena unter der Rufnummer 03641 811 123.

Ladendieb mit 17 Tafeln Lindt-Schokolade gestellt

Für das Weihnachtsfest wollte sich am Montagabend  ein 37-jähriger Ladendieb in einem Supermarkt in der Jenaer Innenstadt „vorsorgen“. 17 Tafeln Lindt-Schokolade im Wert von 50 Euro nahm der hier wohnhafte Litauer aus dem Regal und steckte sie in seine Tasche. Er wähnte sich unbeobachtet und verließ das Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen. Da hatte der Mann die Rechnung ohne den Ladendetektiv gemacht. Dieser folgte dem Dieb und konnte ihn kurze Zeit später stellen. Die Polizei wurde hinzugerufen und eine Anzeige wegen Ladendiebstahls erstattet.

Verunfallter Land-Rover im Pennickental – Bildrechte: LPI Jena

 

Im Pennickental überschlagen

Die regennasse Straße wurde am Dienstagabend (19.12.2017) einem Land Rover-Fahrer zum Verhängnis. Der 19-Jährige befuhr die Straße Pennickental in Jena-Wöllnitz aus Richtung Waldgebiet stadteinwärts. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Straße ab. Durch Gegenlenken fuhr er wieder auf die Straße, geriet aber nach rechts von der Fahrbahn ab. Da auf dieser Seite der Straße ein ansteigender Hang ist, kippte das Auto, überschlug sich seitlich und blieb in der Mitte der Straße auf dem Dach liegen.

Der Unfallverursacher sowie sein ebenfalls 19-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand mit 10.000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden, es musste abgeschleppt werden. Eine VW-Fahrerin war Zeugin des Unfalles. Als sie nach dem Bekanntgabe ihrer Personalien bei den aufnehmenden Polizisten den Unfallort verlassen wollte, unterschätzte sie beim Wenden den Abstand zum Straßenrand und touchiert einen Stein. Dabei entstand auch an ihrem Fahrzeug 200 Euro Sachschaden.

Fußgängerin angefahren und 37 Meter mitgeschleift

Eine 52 Jahre alte Fußgängerin wurde am Dienstagabend bei einem Unfall in Eisenberg schwer verletzt. Die Frau wollte die Jenaer Straße auf einem Zebrastreifen überqueren, als ein 20-Jähriger mit einem Pkw VW vorbeifuhr und sie erfasste. Nach dem Aufprall wurde die Frau rund 37 Meter auf der Kühlerhaube des VW mitgeschleift, ehe sie schwer verletzt auf der Straße liegen blieb. Gegen den 20-jährigen Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Jenaer Straße blieb für zweieinhalb Stunden voll gesperrt.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena