Mehrere Verkehrsunfälle in Jena und der Region / Jugendliche randalieren bei McDonalds / Fahrraddiebstahl und andere Vorkommnisse

05.01.18 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Mehrere Verkehrsunfälle in Jena und der Region / Jugendliche randalieren bei McDonalds / Fahrraddiebstahl und andere Vorkommnisse

Fahrraddiebstahl in der Talstraße in Jena

Ein hochwertiges Fahrrad wurde bereits in der Nacht zum Freitag (29.12.2017) in der Talstraße in Jena entwendet. Unbekannte durchtrennten das Seilschloss und nahmen das schwarze Fahrrad der Marke CONWAY im Wert von 2.100 Euro mit. Die Jenaer Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 03641 811 123.

VW-Fahrerin kollidiert bei Jena-Isserstedt mit Wildschwein

Ein Wildschwein wurde einer VW-Fahrerin am Dienstagmorgen (02.01.2018) auf der B7 im Jenaer Mühltal zum Verhängnis. Die 31-Jährige war gegen 06.45 Uhr aus Richtung Weimar kommend nach Jena unterwegs, als ein Wildschwein die Straße von rechts nach links überqueren wollte. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte mit dem Wildschwein zusammen. Es entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden.

Toyota-Fahrer missachtet die Vorfahrt auf der B88

Ein weiterer Verkehrsunfall passierte am Dienstagmorgen gegen 7.00 Uhr auf der B88 bei Maua. Ein Toyota-Fahrer befuhr die B88 aus Fahrtrichtung Kahla kommend. Er wollte in den Kreisverkehr einfahren und übersah dabei einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Audi-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Dabei entstand 4.000 Euro Sachschaden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

In der Robert-Friese-Straße in Hermsdorf die Vorfahrt missachtet

Am Mittwochnachmittag (03.01.2018) übersah eine 52-jährige Hyundai Fahrerin in der Robert-Friese-Straße in Hermsdorf einen aus Richtung Naumburger Straße kommenden und vorfahrtsberechtigten Radfahrer, als sie nach rechts abbiegen wollte. Der 62-jährige Radfahrer kam infolge des Zusammenstoßes zu Fall und wurde leicht verletzt.

Stark alkoholisierte Kfz-Führerin rammte Opel und flüchtete, wurde aber von der Polizei gestellt

Eine stark betrunkene Honda-Fahrerin fuhr am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der Stadtrodaer Straße in Jena vor der Kreuzung Friedrich-Engels-Straße auf einen Opel auf, dessen Fahrer wegen einer roten Ampel angehalten hatte. Nach der Kollision fuhr sie zunächst nach links auf die Mittelinsel und hielt an. Als sich der Opel-Fahrer und andere Zeugen näherten, gab sie jedoch plötzlich wieder Gas, fuhr über den eigenen abgerissenen Stoßfänger und flüchtete stadteinwärts.

In der Knebelstraße fiel ihr stark beschädigtes Auto einem Zeugen auf. Der folgte dem Fahrzeug in die Straße Am Volksbad, Richtung Grietgasse. Hierbei rammte die Frau noch einen Begrenzungspfosten. Polizeibeamten gelang es dann, sie in der Grietgasse zu stoppen. Ein Atemtest ergab bei der 39-Jährigen einen Wert von 3,48 Promille. Gegen die Frau laufen jetzt Ermittlungen wegen des Fahrens unter Alkoholeinwirkung und der Unfallflucht. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt und eine zweifache Blutentnahme angeordnet, da sie angab, erst nach der Unfall auf der Stadtrodaer Straße getrunken zu haben.

Polizeieinsatz wegen eines herrenlosen Koffers an Jenaer Tankstelle

Am Mittwoch gegen 17.30 Uhr informierte die Mitarbeiterin einer Tankstelle in der Camburger Straße die Polizei über einen kleinen herrenlosen Koffer, der an einer Zapfsäule stehen würde. Kräfte der LPI Jena überprüften den Koffer und stellten am Ende fest, dass sein Inhalt ungefährlich ist; er enthielt eine ältere Schreibmaschine vom Typ „Erika“.

Gäste belästigt, Restaurant vermüllt: Polizei musste eingreifen

Personal und Gäste des McDonalds Schnellrestaurants am Leutragraben wurden am Mittwochabend gegen 18.00 Uhr von Jugendlichen durch deren lautes Grölen belästigt. Darüber hinaus wurde die Filiale durch Verpackungen vermüllt. Polizeibeamte griffen ein und stellten die Personalien von 33 Jugendlichen fest. Alle erhielten für das gesamte Jahr 2018 Hausverbot in dem Restaurant und verließen es im Anschluss. Die Gruppierung bestand überwiegend aus deutschen Jugendlichen.

Hoher Schaden bei Crash mit Straßenbahn

Beim Zusammenstoß eines Skoda mit einer Straßenbahn Mittwochabend um 19.40 Uhr auf der Erlanger Allee in Jena entstand hoher Sachschaden. Die 57 Jahre alte Skoda-Fahrerin befuhr die Erlanger Allee in Richtung Lobeda-West. Auf Höhe des Straßenbahnübergangs am Brückenanfang Lobeda Ost/West querte die Straßenbahn die Straße.

Weil die Ampel ausgeschaltet war, musste sich die Autofahrerin nach der Beschilderung richten, die der Straßenbahn den Vorrang einräumt. Dies bemerkte sie jedoch nicht. Am Skoda entstand beim Zusammenstoß mit der Bahn ein Schaden von 15.000 Euro, an der Straßenbahn von 6.000 Euro. Beide Fahrer erlitten beim Zusammenprall leichte Verletzungen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region