Überfall auf NORMA-Markt in Camburg / Mitgeführte Kinder blieben unverletzt bei Fahrradunfall / Alkoholfahrt in Jena-Nord

09.01.18 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Überfall auf NORMA-Markt in Camburg / Mitgeführte Kinder blieben unverletzt bei Fahrradunfall / Alkoholfahrt in Jena-Nord

Zeugen gesucht zu Überfall auf NORMA-Markt in Camburg

Ein Unbekannter hat sich am Samstagabend (06.01.2018) in einer Norma-Filiale in Camburg, Schmiedehäuser Straße, versteckt und einschließen lassen. Als die beiden Angestellten um 20.00 Uhr die Tür zu Ladenschluss verschlossen hatten, kam er aus seinem Versteck und bedrohte die beiden jungen Frauen mit einer Pistole und einem Messer. Er wies sie an, die Kasse zu leeren und auch den Tresor zu öffnen und das Geld in seinen mitgebrachten Beutel zu füllen. Danach mussten sie die Eingangstür wieder aufschließen und er flüchtete mit einem größeren Geldbetrag.

Der Mann war maskiert und bedankte sich anschließend auf Russisch. Er wird wie folgt beschrieben:

– 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 m groß
– war bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit rotkariertem Innenfutter, einer blauen Jogginghose und einer schwarzen Wollmütze
– mit sich trug er einen blauen Stoffbeutel
– er sprach mit russischem Akzent.

Hinweise zu dem Mann und seiner Flucht erbeten an die Kriminalpolizei in Jena unter Tel. 03641 811 123.

Alkoholfahrt in Jena-Nord

Unter Alkohol war am Sonntagabend (07.12.2018) eine Suzuki-Fahrerin in der Camburger Straße in Jena-Nord unterwegs. Sie war den Beamten aufgefallen, weil sie augenscheinlich zu schnell, in einer Rechtskurve zeitweise auf der Gegenfahrbahn und außerdem über eine hohe Bordsteinkante am rechten Gehweg fuhr. Bei einer Kontrolle fiel den Polizisten Alkoholgeruch bei der 34-Jährigen auf. Ein Atemalkoholtest ergab 2,35 Promille.

Radfahrer samt Anhänger umgefahren: Kinder blieben unverletzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer kam es am Montagmorgen (08.01.2018) gegen 07.20 Uhr. Der Radfahrer befuhr mit seinem Fahrradanhänger die Straße Am Planetarium stadtauswärts. Ein 65-jährige Daimler-Fahrer fuhr aus einer Einfahrt auf die Straße auf, übersah dabei den Radfahrer und prallte mit ihm zusammen. Der Radfahrer stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die beiden Kinder (11 Monate und fünf Jahre alt) im Fahrradanhänger blieben unverletzt.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena