„EAH-Bibliothek hat neue Leitung“: Lothar Löbnitz ging in den Ruhestand und gab den Staffelstab an Andrea Heist weiter

20.01.18 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „EAH-Bibliothek hat neue Leitung“: Lothar Löbnitz ging in den Ruhestand und gab den Staffelstab an Andrea Heist weiter

Ernst-Abbe-Hochschule Jena: „Hier tobt das wahre Leben“ – Grafik © MediaPool Jena

Mit dem 01. Januar 2018 hat Frau Andrea Heist die Leitung der Bibliothek der Ernst-Abbe-Hochschule Jena übernommen, nachdem der langjährige Bibliotheksleiter Lothar Löbnitz in den Ruhestand gegangen ist. Die Diplomingenieurin für Elektrotechnik, die ihr Studium an der TU Ilmenau abschloss, war, nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Carl Zeiss Jena, Referentin der Thüringer PICA-Kommission, in deren Auftrag sie von 1993 bis 1999 Aufgaben zur landesweiten Einführung des Bibliothekssystems PICA in den wissenschaftlichen Bibliotheken wahrnahm.

Andrea Heist ist Leiterin der EAH-Bibliothek – Fot © privat

Im Anschluss daran war Frau Heist mehrere Jahre an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek in Jena als Abteilungsleiterin tätig und erwarb gleichzeitig im Fernstudium ihre Qualifikation als wissenschaftliche Bibliothekarin an der Humboldt-Universität Berlin. In den vergangenen 15 Jahren war Andrea Heist für die Abteilungen „Fotothek/Digitalisierung“ und „Benutzung“ an der Herzogin Anna Amalia Bibliothek bei der Klassik Stiftung Weimar verantwortlich.

Hintergrund: Das Referat „Zentrale Information“ der Ernst-Abbe-Hochschule Jena umfasst die Bibliothek, das Patentinformationszentrum (PIZ), das EAH-Patentbüro, die Auftragsrecherche, das Hochschularchiv, die DIN-Auslegestelle und den Verlag der EAH Jena. Als Dienstleister stellen wir gewünschte Fachinformationen für Lehre, Forschung und Studium von der Recherche bis zur Quellenbereitstellung zur Verfügung. Die Bibliothek ist ein Kernzentrum der Lehre. Das abgedeckte Informationsspektrum basiert neben den Grundlagen der Ausbildungsziele in den Fachbereichen der Hochschule, auch auf dem Informationsbedarf der Region. Die Bibliothek versteht sich als: Informationsdienstleister, Vermittler von Informationskompetenz in der Lehre, als soziale Einrichtung für die Studierenden und Lernort („Dritter Ort“).





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region