„Stadionausschreibung ist ein Meilenstein für den Jenaer Fußball“: FCC-Präsident ist hoch erfreut über Stadtratsentscheidung

22.01.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, SPORT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Stadionausschreibung ist ein Meilenstein für den Jenaer Fußball“: FCC-Präsident ist hoch erfreut über Stadtratsentscheidung

So könnte die Fußballarena in Jena aussehen. – Symbolabbildung © Knickdesign in Auftrag des FCC

Es ist vollbracht! Der Jenaer Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am Donnerstagabend die europaweite Ausschreibung des Stadionprojektes. Damit findet ein langer, aber letztlich nötiger Prozess nach vielen Jahren intensiver Diskussion ein erfolgreiches Ende. Klaus Berka, Vereinspräsident: „Das ist ein guter Tag für die Sportstadt Jena, ihren Fußball und dessen viele treuen Anhänger weit über die Stadtgrenzen hinaus.“ Chris Förster, Geschäftsführer des FC Carl Zeiss Jena: „Wir sind froh und glücklich, dass nunmehr die Weichen für ein neues, modernes Stadion an historischer Stätte in unserer Heimat – dem Paradies – gestellt wurden.“

Besonderer Dank gilt hierbei den vielen Beteiligten, die in den vergangenen Jahren mit Ihrem Engagement zum Gelingen beigetragen haben. Förster: „Ganz besonders zu nennen sind hier der Projektstab der Stadt Jena, der Jenaer Polizei und den Vertretern der Fanszene, die den Prozess aktiv und konstruktiv begleitet haben. Angestoßen durch die Mediation ist es gelungen, zielorientiert nach Lösungen, wie für den Erhalt der Südkurve für die FCC-Fans, zu suchen und dabei einen Weg zu beschreiten, der die heutige Entscheidung des Stadtrats zur Ausschreibung des Stadionprojektes möglich machte.“

Für den Jenaer Fußball und den FC Carl Zeiss Jena, der als letzter Profifußballverein Ostdeutschlands über keine moderne Spielstätte verfügt, bedeutet die heutige Entscheidung für eine moderne, reine Fußballarena im Ernst-Abbe-Sportfeld einen Meilenstein! Förster: „Damit haben wir gemeinsam einen unverzichtbaren Grundstein dafür gelegt, unseren FC Carl Zeiss Jena dauerhaft im Profifußball zu etablieren. Wir freuen uns riesig, Teil dieses spannenden Projekts zu sein, bei dessen Bewältigung wir durch die Entscheidung des Stadtrats nun enormen Rückenwind und zusätzliche Motivation erfahren.“





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region