Unfallflucht in der Grietgasse / Bundespolizeibeamte stellen Graffiti-Sprayer / Kfz-Außenspiegel abgeschlagen / Mann an der Haustür attackiert

12.02.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLIZEIBERICHT, STARTKeine Kommentare zu Unfallflucht in der Grietgasse / Bundespolizeibeamte stellen Graffiti-Sprayer / Kfz-Außenspiegel abgeschlagen / Mann an der Haustür attackiert

Außenspiegel an zwei Fahrzeugen abgeschlagen

Unbekannt sind aktuell noch der oder die Täter, welche in der Nacht von Freitag (09.02.2018) auf Samstag an zwei abgeparkten Fahrzeugen am Wenigenjenaer Ufer in Jena-Ost die Außenspiegel abschlugen oder -traten. Sollte es Zeugen für diese Straftaten geben, werden diese gebeten sich unter 03641 810 bei der Polizei Jena zu melden.

Unfallflucht in der Grietgasse

In der gleichen Nacht wurde ein geparkter Pkw Peugeot in der Grietgasse in Jena beschädigt. Das Auto wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug im Frontbereich der Fahrerseite angefahren. Der Fahrzeugführer des verursachenden Fahrzeugs verließ in der Folge die Unfallstelle pflichtwidrig. Da sich der Parkplatz, auf welchem der beschädigte Peugeot stand, im Umfeld von mehreren Restaurants sowie der Kleinkunstbühne befindet, könnte dieser Unfall nicht unbemerkt geblieben sein. Mögliche Zeugen melden sich bitte unter 03641 810 bei der Jenaer Polizei. Diese Möglichkeit besteht im Übrigen auch für den unbekannten Fahrer.

Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gestellt

Am Samstag (10.02.2018) stellten Beamte der Bundespolizei, welche am Paradiesbahnhof eigentlich anreisende Fußballfans betreuen sollten, eine männliche Person fest, die an einem Brückenpfeiler der Straßenbahnüberführung illegale Graffiti anbrachte. Gemeinsam mit Kollegen der Polizei Jena wurde die Person gestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den 34-jährigen Mann.

An der Haustür überfallen und attackiert

Am Samstag kam es gegen 15.10 Uhr vor dem Eingang eines Wohnblocks in der Fritz-Ritter-Straße in Jena zu einer Körperverletzung. Der 40 Jahre alte Geschädigte wurde hier beim Öffnen der Haustür von hinten durch zwei ihm unbekannte Täter attackiert. Einer schlug ihn zunächst mit der Faust in den Nacken. Als sich das Opfer umdrehte, sah er sich zwei Männern gegenüber. Einer dieser Männer griff ihn im Weiteren mit einer abgebrochenen Glasflasche an und verletzte ihn dabei an der Hand.

Der zweite Täter hielt den Geschädigten anschließend fest, damit sich dieser nicht weiter wehren konnte. Dies nutzte der erste Angreifer aus und schlug ein zweites Mal mit der Glasflasche auf das Opfer ein, wobei er ihn nun am Bauch verletzte. Danach stieß der zweite Täter das Opfer gegen die Wand. Anschließend verließen die beiden Männer den Tatort in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde unmittelbar darauf ins Klinikum eingeliefert. Die Kriminalpolizei Jena sucht nun mögliche Tatzeugen und bittet diese sich telefonisch unter 03641 810 zu melden.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena