Thomas Nitzsche Info: So geht „Durchstarten mit neuer Haltung“…

12.04.18 • AUS DER REGION, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGIONKeine Kommentare zu Thomas Nitzsche Info: So geht „Durchstarten mit neuer Haltung“…

Unsere Wirtschaft verdient Wertschätzung. Sie ist für die Stadt viel mehr als nur Quell der Gewerbesteuer. Das ist eine Frage der Haltung. Wirtschaftspolitik wird Chefsache.

Spätere Generationen erwarten von uns gesunde Finanzen. Das heißt: die Entschuldung vollenden und den Kernhaushalt ausgleichen, ohne Verrechnungstricks und ohne Steuererhöhungen.

Bis 2024 ist in Jena mit Investitionen von weit über 1 Mrd. € zu rechnen, eine großartige Chance. Die Stadt selbst muss wieder Motor des Wachstums werden.

Das braucht Effizienz in der Verwaltung. Sie wird Großprojekte engagiert zum Erfolg führen und (auch intern) konstruktiv um die besten Lösungen ringen.

Bürgerbeteiligung ist ein wichtiges Gut. Die Verwaltung versteht sich im Dreieck mit dem Bürger und der Politik als gleichrangiger Partner, Dienstleister und ausführendes Organ.

MEHR INFOS FINDET MAN HIER!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena