„Freud und Leid lagen nahe beieinander“: Erfurter Rockets steigen nach knapper Niederlage bei Science City aus der BBL ab

02.05.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, SPORT, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „Freud und Leid lagen nahe beieinander“: Erfurter Rockets steigen nach knapper Niederlage bei Science City aus der BBL ab

(JEZT / Baskets Jena)  – Mit einem bis zum Ende dramatischen 85:81-Sieg gegen die ThüringerRockets vor einer mit 3076 Zuschauern ausverkauften Sparkassen-Arena konnten die Erstliga-Basketballer von Science City Jena einen überaus erfolgreichen Saisonabschluss feiern.

Die Mannschaft von Björn Hermasen gewannen gegen die Thüringer Konkurrenz aus Erfurt nach überwiegend knappen Spielverlauf, bezwangen das Team von Trainer Ivan Pavic nach dem 101:97-Sieg in der Messe Erfurt zum Hinspiel erneut. Aufgrund des Jenaer Sieges in Kombination mit dem Erfolg der Bremerhavener gegen die GIESSEN 46ers (87:74) müssen die Rockets den Gang in die 2. Basketball-Bundesliga antreten.

Besonders bitter für den unterlegenen Gegner aus Erfurt: Ob er, nachdem ihn der Hauptsponsor verlassen hat, in der 2. Liga überhaupt eine Lizenz erhält, ist derzeit fraglich. Laut Wolfgang Heyder, dem Sportlichen Leiter der Rockets, soll eine Entscheidung bis zum 20. Mai fallen, denn diese Zeit brauche man, um die Situation zu sondieren. Aus Sicht derScience City Fans gab es vor der Partie des 34. Spieltages der easyCredit BBL ein besonderes Highlight: Julius Jenkins wurde im zweiten aufeinanderfolgenden Spieljahr als MVP ausgezeichnet.

Björn Harmsen: „Ich will gar nicht so viel sagen, weil ich selber schon in dieser Situation war. Es ist wohl das schlimmste was passieren kann am Ende einer Saison. Ich bin trotzdem stolz darauf wie die Jungs dieses Spieljahr gemeistert haben. Wir hatten mit vielen Verletzungen zu kämpfen und dennoch zahlreiche Siege geholt. Die Stimmung heute in einer ausverkauften Arena war sehr sehr gut. Ich glaube, dass wir in den entscheidenden Momenten mehr Erfahrung hatten und clever agiert haben“.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena