Pünktlich zum Sommeranfang gibt es heute wieder eine „Fête de la Musique“ in Jena

21.06.18 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Pünktlich zum Sommeranfang gibt es heute wieder eine „Fête de la Musique“ in Jena

(PhonTon) – Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni erklingt die Fête de la Musique – ­ das Fest der Musik: es ist „The Worldwide Music Day“. Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt.

Inzwischen verbindet Fête de la Musique die Menschen in 52 Städten weltweit, davon 297 in Europa. Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen, für das Publikum gratis, dank all der Bands, Orchester, Chöre und Solisten, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten. Zum ersten Mal wurde am 21. Juni 2013 im Rahmen der Fête de la Musique auf Jenas Straßen Musik gespielt. Seither organisiert sich die Jenaer Band-Szene in jedem Jahr neu, um den Tag der Musik in der Lichtstadt zu zelebrieren!

Es gibt keinen Eintritt und MusikerInnen bekommen kein Honorar. Jeder spielt spontan wo und was er/sie möchte. Der Tag der Musik in Jena lebt durch die Menschen, die ihn durch ihr Engagement mit Leben füllen! In Zusammenarbeit mit der Stadt haben wir jedes Jahr aufs neue die Möglichkeit, uns die Freiräume der Stadt anzueignen und sie nach unseren Wünschen zu gestalten. Dabei steht hinter dem Fête de la Musique in Jena kein großes Unternehmen und keine komplizierte Organisation, sondern viele verschiedene Musiker und Musikbegeisterte der Stadt, die sich völlig individuell Einbringen.

Dieses Jahr wird in unserer Stadt an vier Orten zwischen 16.00 und 22.00 Uhr gefeiert. „Vom Marktplatz bis zum Holzmarkt, zwischen Unterlauengasse und dem Paradies, eigentlich kann man überall in der Innenstadt Musik erwarten“, berichtete Martin Lissner vom Jugendbildungszentrum polaris in der TLZ; er organisiert die Fête mit. Von deutschsprachigen Folk-Liedern, über Electric Rock, Klassik kombiniert mit Metall, Reggae und Dupstep ist also für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Zu sehen und hören gibts unter anderem Kantenball, Headedge, Carpe Noctem , die Basskateers und TNT

Auch die Gastronomie bietet Bühnen. Im Café Wagner findet der SINUS Garten statt. Auf der neu errichteten Außenbühne werden Soul Society, florah und TKR & Karsten House-Music spielen. Vor dem Café Brandmarken werden mehrere Künstler erwartet.

 





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena