„FSU Jena“: Der „Internationale Sommerkurs für deutsche Sprache, Kultur und Sprachvermittlung“ hat begonnen

08.08.18 • INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für „FSU Jena“: Der „Internationale Sommerkurs für deutsche Sprache, Kultur und Sprachvermittlung“ hat begonnen

Das Kurs-Team 2018 (v.l.n.r.): Simone Eliseo Astolfi, Mandy Hinniger, Henrike Münch, Christian Hascher, Anna Kupfer, Mariia Podlevskikh, Thomas Müller. – Foto © FSU

(FSU) – Der am Sonntag gestartete „Internationale Sommerkurs für deutsche Sprache, Kultur und Sprachvermittlung“ der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) ist ein Angebot für alle Leute, die Deutsch lernen, sich für die deutsche Kultur interessieren und die Region Jena/Weimar kennen lernen möchten. Neben Sprachkursen sind germanistische Themen aus Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft Teil des Programms. Weitere Schwerpunkte sind Veranstaltungen zur Methodik/Didaktik der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache und auch landes- und kulturkundliche Themen.

Der Kurs ist nicht nur interessant für Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer aus der ganzen Welt – egal, ob Sie an Schulen oder Hochschulen unterrichten, sondern auch für Deutsch-Studenten und -Studentinnen und alle Leute, die gern ihr Deutsch verbessern möchten. Auch für Studentinnen und Studenten, die ein Auslandssemester oder Auslandsjahr an der Universität in Jena verbringen möchten und nicht Germanistik studieren, ist der Sommerkurs eine gute Gelegenheit, die Region, die Menschen und die Universität vor dem Studienbeginn kennen zu lernen und sich an die deutsche Sprache zu gewöhnen.

Der Sommerkurs, der bis einschließlich 1. September 2018 an der FSU stattfindet. umfasst ca. 40 Kursstunden Deutsch pro Woche (einschließlich Sprachkurse, Arbeitsgemeinschaften (Workshops) und Vorträge). Außerdem erfahren unsere Gäste den authentischen Gebrauch der deutschen Sprache in vielen verschiedenen Situationen: bei Exkursionen, in Vorträgen und Diskussionen, während der vielen kulturellen Veranstaltungen und im Kontakt mit Jenaern und mit den MitarbeiterInnen und BetreuerInnen des Sommerkurses.

In diesem Jahr erwarten die Veranstalter 52 Besucherinnen und Besucher aus 29 Ländern. „Die meisten Gäste kommen aus China und Russland, zudem begrüßen wir Gäste etwa aus Norwegen, den USA und Ungarn„, informiert Dr. Thomas Müller, der den Kurs bereits zum zehnten Mal organisiert hat. „Der Großteil ist unter 20 Jahren alt, das Altersspektrum reicht aber bis 65 Jahre.“ Finanziell unterstützt werden 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch ein Hochschulsommerkurs-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Der JenDaF e. V. ermöglicht einem Teilnehmer aus Afghanistan die Kursteilnahme.

Weitere Informationen über den 77. Internationalen Sommerkurs für deutsche Sprache, Kultur und Sprachvermittlung sind HIER zu finden.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

Unser Jena JEZT Online| Der Multimediablog von Radio Jena