„Zufall in Jena“: Neue Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendiatin bezog Domizil in der Villa Rosenthal

18.08.18 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für „Zufall in Jena“: Neue Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendiatin bezog Domizil in der Villa Rosenthal

Die Bildnisse von Clara und Eduard Rosenthal. – Fotos © MediaPool Jena

(JenaKultur) – Hannah Zufall hatte sich im Rahmen des vergangenen Ausschreibungs- und Vergabeverfahrens rund um das Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendiums für Literatur & Stadtschreibung gegen 71 Bewerber/- innen durchgesetzt (wir berichteten).

Vom 1. August 2018 bis zum 31. Juli 2019 wird sie nun an verschiedenen Theatertexten schreiben. In ihrem aktuellen Stück beschäftigt sie sich mit Freundschaft als Grenzerfahrung und Identitätssuche. Darüber hinaus interessiert sich Hannah Zufall für Wirklichkeiten, die durch Sprache geschaffen werden. So arbeitet sie etwa zu den Möglichkeiten einer sprachlichen Erfassung von sinnlichen Geruchswahrnehmungen.

In Jena soll zudem Raum für eine künstlerische Auseinandersetzung im Austausch mit anderen KünstlerInnen entstehen, aus denen weitere Texte und Projekte vor Ort hervorgehen können. Am Mittwoch, dem 14.11.2018, 19.30 Uhr, wird die Stipendiatin dann ihr bisheriges Schaffen und Arbeitsvorhaben für das kommende Jahr im Gespräch mit Jonas Zipf (Werkleitung JenaKultur) vorstellen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist zur November-Veranstaltung ist frei.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region