„Albrecht Schröter verlässt Jena mit Wehmut im Herzen“: Heute verabschiedet sich der Ex-OB in der Stadtkirche von allem Bürgerinnen und Bürgern

11.09.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für „Albrecht Schröter verlässt Jena mit Wehmut im Herzen“: Heute verabschiedet sich der Ex-OB in der Stadtkirche von allem Bürgerinnen und Bürgern

Es war eine herbe Abfuhr, die die Jenaer Wählerinnen und Wähler Jenas Alt-OB Dr. Albrecht Schröter im April erteilten und mit der er weder in der Konsequenz noch ihrer Klarheit gerechnet hatte. In der Pressekonferenz nach der klaren Niederlage in der Stichwahl sprach das langjährige Stadtoberhaupt davon, dass er in und für Jena viel erreicht und viele Akzente gesetzt habe, die erst in Zukunft zu sehen sein würden. Für ihn beginne nun eine neue Zeit, sagte er damals.

Nun geht Schröter sogar noch einen Schritt weiter und wird – so erklärte er es vor Kurzem gegenüber der Ostthüringer Zeitung – wohl noch vor Weihnachten die Stadt verlassen, die ihm viele Jahrzehnte lang viel bedeutete und der er in dieser Zeit des politischen Wirken viel zu geben bereit war. Er liebe Jena nach wie vor, sagte er, und deshalb lasse er die – von ihm so benannte – Lichtstadt auch erst hinter sich, sobald er seine neue Tätigkeit aufnehme, die im weitesten Sinne etwas mit Friedensarbeit zu tun habe, so Albrecht Schröter. Konsequent hatte er bereits vor Wochen seine SPD-Webseite abschalten lassen und alle Zugriffe auf www.albrecht-schroeter.de auf seinen Wikipedia-Eintrag weiterleiten lassen.

Am heutigen Dienstag, den 11. September 2018, ist Alt-OB Schröter – der Jena zwar in Wehmut, aber mit erhobeneme Haupt verlässt –  ab 19.00 Uhr in der Jenaer Stadtkirche St. Michael eine Abschiedsfeier gewidmet, an der jeder Bürger, Einwohner und Interessierte herzlichst eingeladen ist, teilzunehmen; es spielt ihm zu Ehren ein Ensemble der Jenaer Philharmonie, die Laudatio hält SPD-Stadträtin Sabine Wosche.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region