Generationswechsel geglückt: JENAhoch2 hilft Jenas Zukunft und die der Region mitzugestalten

23.10.18 • AUS DER REGION, FREIZEIT & GARTEN, INFOS FÜR STUDIERENDE, INTERESSANTES, JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, POLIZEIBERICHT, RADIO JENA, SPORT, START, UNSER JENA, UNSER JENA & DIE REGION, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu Generationswechsel geglückt: JENAhoch2 hilft Jenas Zukunft und die der Region mitzugestalten

Das restaurierte Karmeliterkloster in Jena: Ein Ort der Reformation. – Foto © MediaPool Jena

Unsere Stadt endet nicht an ihrer Stadtgrenze. Jena und der Saale-Holzland-Kreis sind grenzenlos und miteinander verbunden und ergänzen sich zum Nutzen ihrer Einwohnerinnen und Einwohner. Das, was beim Nahverkehr schon immer mit JeNah und der JES Verkehrsgesellschaft selbstverständlich ist, was Radio Jena und Radio OKJ seit zwei Jahrzehnten vorleben, was bei den Themen Wohnraum und Gewerbeflächen gerade zu einer regionalen Aufgabe führt, bringen wir seit Mitte September 2018 auf eine multimediale Ebene.

JENAhoch2 ist unsere / eure / deine neue, zeitgemäße Omnichannel-Media Informations-Plattform. Sie ist modern und präsentiert ihren Nutzerinnen und Nutzern in Stadt und Umland gleichermaßen moderne Kommunikation, gemischt mit exklusiven Inhalten im Radio, Internet und TV aus einer Hand. Wir haben erkannt: ebenso wahl- wie grenzenloser Wiedergabe von Pressemeldungen, gemischt mit Polizeiberichten und planlosen Andersdenken-Parolen ohne Substanz finden kein Interesse mehr. Heute informieren sich Bürgerinnen und Bürger, Einwohner und Einwohnerinnen in Stadt und Region intelligenter und zeitgemäßer.

Dabei unterstützt „JENAhoch2“ die Wünsche und Interessen der Menschen mit Radiosendungen, die überall zu empfangen sind, mit dem neuen „2TV“ auf Youtube, mit ambitionierten Artikeln und Berichten. Gerade angesichts der gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Kommunal- und Landtagswahl im kommenden Jahr scheint uns ein verlässliches, präzises und sachlich-informatives Omnichannel-Media-Portal das geeignete Mittel, um Informationen ungefiltert weiterzugeben.

Hierzu richten wir unsere Nachrichten auf maximalen Lesernutzen und Effizienz aus – erreichbar im Netz ganz einfach unter www.jena2.de. Wir bringen News aus Stadt und Region schneller erfolgreich live On Air und auf JENAhoch2 als unsere Mitbewerber und liefern unseren Leserinnen und Lesern die besten Funktionalitäten zur sofortigen Nutzung. JENAhoch2 ist zugleich die ebenso logische wie innovative Fortsetzung unserer Projekte RADIO JENA (seit 2000), LICHTSTADT.NETZ (2007 bis 2010), LICHTSTADT.NEWS (2010 bis 2014) und JEZT (2014 bis 2018). Erinnert werden soll dabei auch an die Wortschöpfung „JEZT“ als Kürzel für Jenas Zukunft, die mitgestaltet werden kann und soll.

JENAhoch2 transportiert diese von uns in den letzten zwei Jahrzehnten verfestigte Idee, indem sie die ganze Region mit einbezieht, auf eine neue Ebene und ist so das Edelste und Beste, was Omnichannel-Media heutzutage sein kann. Doch Infoportale leben von der Akzeptanz ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Wer sich hier nicht alle paar Jahre hinterfragt und neu erfindet, wer nicht auf Entwicklungen reagiert, „den bestraft das Leben“, wie Michail Gorbatschow vor knapp drei Jahrzehnten scharfblickend mitteilte – eine bittere Lektion für einstige Infoportal-Marktführer aus Jena.

Deshalb haben wir uns personell verjüngt und unsere Redaktionsmitarbeiter haben nun ein Durchschnittsalter von rund 35 Jahren gegenüber 51 noch zu Jahresanfang.

In diesem Sinne … seien sie uns weiter gewogen.

Rainer Sauer, Jena im Oktober 2018





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region