Tag der Fakultät: Zwei Neue verstärken Jenas Mathematik und Informatik und halten ihre Antrittsvorlesungen

02.11.18 • INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für Tag der Fakultät: Zwei Neue verstärken Jenas Mathematik und Informatik und halten ihre Antrittsvorlesungen

Prof. Dr. Dorothee D. Haroske – Foto © FSU

(FSU) – Der Festtag beginnt um 14:00 Uhr mit der Begrüßung durch Dekan Prof. Dr. David J. Green. Mit ihren Antrittsvorlesungen stellen sich ein neuer Informatik-Professor und eine nach Jena zurückgekehrte Mathematik-Professorin vor. Zunächst hält Prof. Dr. Dorothee D. Haroske den Vortrag „Wie kommt Musik in die Funktionenräume?“.

Prof. Dr. Olaf Beyersdorff – Foto © FSU

Danach sucht Prof. Dr. Olaf Beyersdorff nach einer Antwort auf die Frage „Was sind und zu welchem Ende studiert man lange Beweise?“. Ab 16:15 Uhr präsentieren die Absolventen Marc Hovemann, Maximilian Katzmann und Martin Thümmel ihre Forschungsprojekte, die alle mit Examenspreisen ausgezeichnet wurden. Beispielsweise erklärt Martin Thümmel, wie eine 3D-Rekonstruktion über eine einzelne Fischaugenkamera erstellt werden kann. Im Anschluss an die Vorträge werden ab 17:30 Uhr die über 100 Absolventinnen und Absolventen der Fakultät verabschiedet und die erfolgreichen Promovierten mit einer Ehrung gewürdigt.

Außerdem wird zum dritten Mal der Ada Lovelace-Preis verliehen. Er ist nach der britischen Mathematikerin Augusta Ada Byron King (1815-1852) benannt, die als Erste ein komplexes Programm für mechanische Computer veröffentlichte, welches Aspekte späterer Programmiersprachen vorwegnahm. Den Abschluss des Fakultätstages bildet ein feierlicher Empfang im Senatssaal der Universität.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region