Wohl zwei Mal Stadtrat im Dezember: Zum morgigen Sitzungsjubiläum gibt es einige heikle Punkte auf der Tagesordnung

11.12.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, RADIO JENA, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Wohl zwei Mal Stadtrat im Dezember: Zum morgigen Sitzungsjubiläum gibt es einige heikle Punkte auf der Tagesordnung

Sitzung des Jenaer Stadtrats – Symbolfoto © MediaPool Jena

(red)- Auch in diesem Monat stehen der Jenaer Stadträten wohl zwei Beratungs- und Beschlusstage im Historischen Rathaus bevor. Jedenfalls sieht die Tagenordnung für die morgige 50. Sitzung des Stadtrates der Stadt Jena neben den Fragestunden für Bürger und Stadträte und der Beantwortung der Großen Anfragen der CDU-Fraktion („Wohnen in Jena“) und Bündnis 90/Die Grünen („Jenas regionale und überregionale Bahnanbindung – Ziele, Chancen und Folgen“) weitere 22 Tagesordnungspunkte vor.

Darunter befinden sich Themen wie der Einleitungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Neue Carl-Zeiss-Promenade“, die Neuausrichtung des Bürgerhaushalts ab 2019, die bereits vorab heiß diskutierte „Strategie für Wachstum und Investitionen“ des Oberbürgermeisters oder der Aufstellungsbeschluss für einen B-Plan Am Steinbach zur Legitimierung des Wagenplatzes in Löbstedt. Am wichtigsten und am längsten zu diskutieren dürfte aber der Haushaltsplan 2019/2020 der Stadt Jena sein.

Die Fortsetzung der 50. Sitzung des Stadtrates findet bei Nichtabarbeitung der Tagesordnung am Donnerstag, den 13.12.2018, 17:00 Uhr im Rathaus, Markt 1 statt. Radio Jena sendet morgen ab 17:30 Uhr die Stadtratssitzung wie immer live in Radio, Kabel und Internet. Die Sitzung am 13.12. zeichnen wir auf und senden sie am kommenden Samstag Nachmittag bei Radio OKJ.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region