Der „Erlkönig“ bekommt wieder klares Wasser: Entschlammungsarbeiten des Quellteichs zwischen Wenigenjena und Kunitz sind abgeschlossen

15.12.18 • JEZT AKTUELL, KULTUR & BILDUNG, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Der „Erlkönig“ bekommt wieder klares Wasser: Entschlammungsarbeiten des Quellteichs zwischen Wenigenjena und Kunitz sind abgeschlossen

Baggerarbeiten am Erlkönig. – Foto © Stadt Jena Sabine Prommersberger

(Stadt Jena) – Die Baggerarbeiten zur Entschlammung des Quellteichs „Erlkönig“ in Wenigenjena sind gut voran gekommen und nun abgeschlossen. In den vergangenen zwei Wochen wurden etwa 220 Kubikmeter Schlamm aus dem kleinen Gewässer geholt, welche nun noch einige Wochen zum Trocknen auf einer benachbarten Fläche zwischengelagert werden müssen. Im Zuge der Baggerarbeiten konnte der südliche Teil des Teiches sogar noch etwas vertieft werden.

Von frischem Quellwasser gespeist, wird der Teich wohl schon bald wieder seinen normalen Wasserstand aufweisen. Mit klarem Wasser wird der Quellteich im kommenden Frühjahr für viele Amphibien und Libellen wieder einen attraktiven Lebensraum bieten. Und wenn der getrocknete Schlamm abtransportiert ist, werden auch die benachbarten Wiesenflächen wieder hergestellt und begrünt. Für alle Erholungssuchenden ist der „Erlkönig“ dann wieder ein lohnendes Ziel.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region