Sportstadt Jena: Das waren die sportlichen Highlights des Jahres 2018

30.12.18 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, SPORT, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Sportstadt Jena: Das waren die sportlichen Highlights des Jahres 2018


(Stadt Jena) – Der Jahreswechsel steht vor der Tür. Zeit für uns, das Jahr Revue passieren zu lassen. Auf Verwaltungsebene war das Jahr geprägt von zahlreichen Veränderungen. Im März wurde ein neuer Vorstand im Stadtsportbund Jena e.V. gewählt. Nach 20 Jahren im Stadtsportbund Jena, davon 15 Jahre als Vorsitzende, war es für Elisabeth Wackernagel an der Zeit, den Staffelstab weiterzugeben. Seitdem führt Sören Genzler als neuer Vorsitzender die Geschicke des Stadtsportbunds.

Im Mai trat ein neuer Oberbürgermeister mit Dr. Thomas Nitzsche an die Stadtspitze und im September wechselte mit Antritt von Benjamin Koppe als Finanzdezernent der Stadt Jena auch der Sport und mit ihm die Beauftragte für Sport, Vanessa Baum in das Dezernat 2.

Thomas Röhler bei den European Chamionships in Berlin 2018

Auch sportlich war in diesem Jahr eine Menge los. Die HBV Jena 90 1. Männermannschaft feierte den Aufstieg in die Oberliga ebenso stieg der 1. VSV Jena ’90 in die Dritte Liga auf. Thomas Röhler holte den EM Sieg und wurde zum Sportstipendiant des Jahres gewählt. Wir konnten spannende Spiele bei Science City Jena und dem FC Carl Zeiss Jena verfolgen. Wir hatten viele erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen sowie Mannschaften in den Vereinen Judo Club Jena e.V. I Tanzclub Kristall Jena e.V. I KSC Motor Jena e.V. I SSC Herren I LC Jena e.V. I Roma Bowlers I SV SCHOTT Jena e.V. I Unisport Jena I Zonenkinder I Triathlon Jena I

Der SV GutsMuths Jena behauptete sich in der 2. Badminton Bundesliga und bekam als erster Verein in Jena das Kinderschutzsiegel verliehen. Der FF USV Jena und der SV SCHOTT Abt. Tischtennis erhielten das Grüne Band. Durch den Rekordsommer hatte die Jenaer Freizeit- und Bädergesellschaft der Stadtwerke Jena Gruppe volle Freibäder. Mit dem Jenaer Firmenlauf, dem Paradiestriathlon Jena, dem Speerwurf Festival, dem 30. Duathlon, um nur einige zu nennen, hatten wir tolle Veranstaltungen in Jena.

Vor dem Start des Jenaer Firmenlaufs. – Symbolfoto © KSJ

Die umfangreichen Sanierungen im Universitätssportzentrum wurden abgeschlossen und die Anlage feierlich eingeweiht. Die Speerwurfanlaufbahn wurde erneuert und erweitert. Ab diesem Jahr ist es nun möglich, aus beiden Richtungen zu werfen. Wichtige Beschlüsse zum Stadion und zum Neubau der Schwimmhalle wurden im Stadtrat gefasst. Zahlreiche Bauvorhaben wurden auf den Weg gebracht. Mit der Sanierung der Sportanlage am Jenzig und am Westsportplatz konnte begonnen werden.

Nicht zuletzt möchten wir an dieser Stelle den vielen, vielen ehrenamtlich und engagierten Trainern/-innen, Übungsleiter/-innen, Helfer/-innen und Hauptamtlichen danken, denn ohne Euch wäre all dies nicht möglich. Wir wünschen allen besinnliche Stunden im Kreis ihrer Liebsten und einen guten Start ins neue, aufregende Jahr 2019 und sagen: Sport frei!





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »

jezt-multimediaportal-fuer-jena-und-die-region-ein-projekt-von-interjena-fuer-zonoplus

JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region