Fake-News: Stadt mahnt zur Vorsicht im Bezug auf kostenlosen Nahverkehr

05.01.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für Fake-News: Stadt mahnt zur Vorsicht im Bezug auf kostenlosen Nahverkehr


(www.ob-jena.de) – Ein Flyer mit der fingierten Unterschrift des Oberbürgermeisters Thomas Nitzsche und des Umweltdezernenten Denis Peisker sowie deren Fotos informiert derzeit viele Jenaer Haushalte über eine vermeintliche Aktion zur Gratis-Nutzung des Jenaer Nahverkehrs vom 5. bis zum 13. Januar 2018. Die Stadt Jena erklärt hierzu:

Diese Aktion gibt es nicht!

Wie ein Stadtsprecher mitteilt, hat der Jenaer Stadtrat keinen Beschluss zur kostenlosen Beförderung in Bussen oder Bahnen der Stadt Jena gefasst. Es gelten weiterhin die Beförderungsrichtlinien – also: ein Fahrschein muss erworben werden.

Rechtliche Schritte gegen die Urheber des Papiers werden durch die Stadt Jena geprüft.

Nachfolgend geben wir den gefälschten Flyer wieder, der in professioneller Ausfertigung u.a. in Briefkästen in Neulobeda, Winzerla und Jena-Nord verteilt worden war.

HINWEIS: Der Inhalt dieses Flyers entspricht nicht der Wahrheit!





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region