FDP Jena: Alexis Taeger geht als liberaler Spitzenkandidat einer 46er-Liste in die Stadtratswahl am 26. Mai 2019

14.01.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENAKommentare deaktiviert für FDP Jena: Alexis Taeger geht als liberaler Spitzenkandidat einer 46er-Liste in die Stadtratswahl am 26. Mai 2019

Auf dem Bild v.l.n.r.: Stefan Beyer (Listenplatz 3), Petra Teufel (Listenplatz 5), Alexis Taeger (Listenplatz 1), Dr. Clemens Beckstein (Listenplatz 2), Dr. Thomas Nitzsche (Listenplatz 4). – Foto © FDP Jena

(www.ob-jena.de) – Die Freien Demokraten in Jena haben auf ihrer Wahlkreismitgliederversammlung am Samstag im Hotel Schwarzer Bär ihre Wahlliste zum Jenaer Stadtrat aufgestellt. Zum Spitzenkandidaten für die Jenaer Stadtratswahl wurde einstimmig der Vorsitzende der FDP-Stadtratsfraktion Alexis Taeger gewählt. Er ist 48 Jahre alt und leitender Angestellter eines mittelständischen Unternehmens. Auf den weiteren Plätzen folgen der Universitätsprofessor und Stadtrat Dr. Clemens Beckstein, der Pastor Stefan Beyer, Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche und die IT-Beraterin Petra Teufel.

wahlkreismitgliederversammlung im hotel schwarzer bär. - foto © mediapool jena

Wahlkreismitgliederversammlung im Hotel Schwarzer Bär. – Foto © MediaPool Jena

„Wir Freien Demokraten wollen Jena durch einen Innovationsschub entfesseln. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich mit ihren innovativen Ideen frei von Bürokratiebremsen entfalten können. Das ist auch eine Grundlage dafür, dass die Stadt Jena und die Region Saale-Holzland gemeinsam wachsen können, um auch Entwicklungen in Kultur, Sport und Lebensqualität zu befördern“, so Patrick Frisch als designierter Kreisvorsitzender der FDP Jena-Saale-Holzland. Wie er weiter erklärte, stehen die Freien Demokraten dafür, den Wandel der Gesellschaft aktiv mit den Menschen zu gestalten. Eine Politik, für die auch Dr. Thomas Nitzsche als Jenas Oberbürgermeister mit einer Mehrheit der Jenaer Bürgerinnen und Bürger im vergangenen Jahr ausgestattet worden sei, so Frisch.

„Die Stadtratswahl ist richtungsweisend für Jena. Das vergangene halbe Jahr hat gezeigt, dass es im Stadtrat auch Mehrheiten gibt, die daran arbeiten, es dem Oberbürgermeister schwer zu machen. Wir wollen Stadtratspolitik nicht gegen, sondern mit dem Oberbürgermeister gestalten. Deshalb muss eine starke FDP-Fraktion in den Stadtrat einziehen, um dort Mehrheiten für die Politik des Oberbürgermeisters zu gewinnen. Jede Stimme für die Freien Demokraten ist eine Stimme für die Politik des Oberbürgermeisters“, sagte Spitzenkandidat Alexis Taeger.

alexis taeger ist spitzenkandidat für die kommunalwahl 2019. - foto © mediapool jena

Alexis Taeger ist Spitzenkandidat für die Kommunalwahl 2019. – Foto © MediaPool Jena

Taeger zeigte sich besonders stolz darüber, dass es den Freien Demokraten ohne Mühe gelang, eine 46 Personen starke Stadtratsliste aufzustellen. „Dies haben wir einer engagierten und stark wachsenden Mitgliederzahl zu verdanken. Darüber hinaus ist es gelungen, parteilose Kandidaten für uns zu gewinnen, die sich bereits heute an anderer Stelle für die Entwicklung der Stadt engagieren“, ergänzte Patrick Frisch.

Und so sieht die komplette Liste der FDP Jena zur Stadtratswahl am 26.05.2019 aus:

die liste der fdp jena zur stadtratswahl 2019. - abbildung © mediapool jena





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region